292 Auszubildende starten im Industriepark Höchst

02.09.2015 Zum 1. September haben 292 Auszubildende im Industriepark Höchst den Start ins Berufsleben gewagt. Über den Ausbildungsdienstleister Provadis beginnen die Berufsanfänger ihre Ausbildung in elf Unternehmen im Park.

Anzeige
292 Auszubildende starten im Industriepark Höchst

Insgesamt 422 Auszubildende starteten am 1. September bei Provadis, 292 davon gehören ab sofort zum Industriepark Höchst (Bild: Provadis)

Mit 133 Nachwuchskräften stellt das Pharmaunternehmen Sanofi die größte Zahl der neuen Auszubildenden. Die Betreibergesellschaft Infraserv Höchst begrüßt 45 Auszubildende, beim Spezialchemieunternehmen Clariant starten 35 Berufsanfänger. Die naturwissenschaftlich und technisch geprägten Berufe bilden den Schwerpunkt im diesjährigen Ausbildungsjahrgang. Die größte Gruppe stellen die 120 angehenden Chemikanten, gefolgt von 59 Chemie- und 31 Biologielaboranten.

Provadis bildet auch im Auftrag von Unternehmen außerhalb des Industrieparks aus. Insgesamt beginnen beim Bildungsdienstleister in diesem Jahr 422 Auszubildende.

(su)

Loader-Icon