Markt

ABB verkauft Lüftungs- und Klimatechnikgeschäft

12.12.2001

Anzeige

ABB hat die Lüftungs- und Klimatechnik an Global Air Movement SARL für 225 Mio. US-$ verkauft. Die Veräusserung ist Teil der Strategie des Konzerns, der sich zukünftig auf Strom- und Automatisierungstechnologien für Energieversorgungsunternehmen und die Industrie konzentrieren will. Die Transaktion unterliegt noch der üblichen Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden.


Global Air Management übernimmt das weltweite Lüftungs- und Klimatechnikgeschäft von ABB. Der gesamte Bereich mit Hauptsitz in Zürich beschäftigt rund 3500 Mitarbeiter in 30 Ländern und erzielte im Berichtsjahr 2000 etwa 44 Mio. US-$ Umsatz. In einem neu gegründeten Unternehmen wird nun das Geschäft von ABB mit dem von Woods Air Movement Ltd. zusammengeführt.  Woods setzt mit 700 Mitarbeitern in 70 Ländern weltweit 95 Mio. US-$ um.


„Der gesamte Industriesektor der Lüftungs- und Klimatechnik befindet sich in einem Konsolidierungsprozess.“, so Jürgen Centerman, Vorsitzender der Konzernleitung von ABB. Diese ist überzeugt, dass die neuen Besitzer das Geschäft in diesem Segment stärker fördern sowie wachstums- und gewinnbringender führen können.

Loader-Icon