Abscheidegrad erhöht

Absaug- und Filteranlage FP 150 Atex

24.10.2013 Mit einer neuen Anlagenserie, deren erstes Produkt die Absaug- und Filteranlage FP 150 Atex ist, bietet TBH Anwendern nun die Möglichkeit, direkt aus einer Staubexplosionszone 21 abzusaugen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • für Staubexplosionszone 21
  • spezielles Erdungskonzept
  • hohe Filterstandzeit

Absaug- und Filteranlage FP 150 Atex

Absaug- und Filteranlage für leicht entzündliche und explosive Stäube (Bild: TBH)

So können kritische Stäube bis zu einer Mindestzündenergie von >3mJ zuverlässig abgeschieden werden. Ermöglicht wird dies durch ein durchgängiges Vermeiden von Zündfunken in der gesamten Anlage. Sowohl ein spezielles Erdungskonzept als auch eine weitere Sicherheitsstufe, die die angesaugten Staubpartikel zuverlässig von der Anlagenelektronik trennt, tragen hierzu bei. Technisch basiert die Absaug- und Filteranlage FP 150 Atex auf dem Konzept der FP 150 Filterpatronen-Anlage. Sie verfügt über eine durch Druckluftstöße abreinigbare Filterpatrone (Staubklasse M), die durch die stetige Reinigung eine hohe Filterstandzeit ermöglicht. Zusätzlich kommt ein spezieller Partikelfilter (Filterklasse H13) zum Einsatz, der den Abscheidegrad der Anlage weiter erhöht und als Sicherheitsstufe zur Anlagenelektronik dient.

Weitere Details über die FP-150-Serie finden Sie hier

Direkt aus Staubexplosionszone 21 abzusaugen 1311ct907

Loader-Icon