Modulare Bauweise vereinfacht Instandhaltung und Service

Absaug- und Filteranlagen

01.08.2013 TBH bietet Absaug- und Filteranlagen im Baukastenprinzip an. Durch ihre modulare Bauweise sind sie für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle geeignet.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Für Saugleistungen von 100 bis 2.000 m³/h
  • Filterelemente können einzeln gewechselt werden

Absaug- und Filteranlagen

Modulare Absaug- und Filteranlage LN 230 TZA (Bild: TBH)

Mehrere, hintereinander geschalteten Filterstufen sowie qualitativ hochwertige Motoren gewährleisten die Filterung von Partikeln, Dämpfen und Abbrand-Produkten aller Art. Das Motormodul (5), welches die Basis der Geräte bildet, wird je nach Kundenanforderung ausgewählt. Die Motoren decken mit Saugleistungen von 100 bis 2.000 m³/h eine große Bandbreite ab. Die Instandhaltung der Geräte wird durch die modulare Bauweise stark vereinfacht, da nur das Motormodul zur Analyse und Wartung an den Hersteller zurückgeschickt werden muss. Dem Motormodul folgen die verschiedenen Filtermodule, je nach Anwendung beziehungsweise Prozess mit unterschiedlichen Filtern. Ein weiterer Nutzen des Baukastensystems ist der einfache Filterwechsel. Vor-, Haupt- und Aktivkohlefilter (2,3,4) können einzeln ersetzt werden.

Über die Absaug- und Filteranlagen des Herstellers können Sie sich hier näher informieren, und hier gelangen Sie auf seine Homepage

Absaug- und Filteranlagen nach Baukastenprinzip 1309ct901

Loader-Icon