4-fach exzentrisch für Hochleistungen

Absperrklappe Quadax

01.08.2017 Die 4-fach exzentrische Absperrklappe von Müller Quadax hebt sich deutlich von den herkömmlichen 3-fach exzentrischen Klappen ab und erreicht höhere Leistungswerte.

Anzeige

Im Gegensatz zu der elliptischen Dichtgeometrie agiert die Quadax mit einer runden Sitzgeometrie, welche auch die vierte Exzentrität darstellt. Durch diese runde Geometrie erreicht die Klappe hohe KV-Werte, was eine kleinere Dimensionierung der Rohrleitungsnennweite ermöglicht. Da am Sitz keine Reibung entsteht, sind vergleichsweise geringe Drehmomente notwendig – die Antriebe können deutlich kleiner ausgelegt werden. Zudem entsteht kein Verschleiß am Sitz, die Armatur erreicht eine höhere Lebensdauer und ist wartungsarm. Die runden Dichtungen können außerdem vergleichsweise einfach gewechselt werden. Dabei lassen sich beispielsweise auch O-Ringe aus Inconel oder PTFE einsetzen. Die Armaturen ist in Nennweiten  bis DN 1000 mm und größer sowie in Druckstufen bis 160 bar und größer verfügbar und hält Temperaturen von -270 bis  800 °C stand.

Müller Quadax Absperrklappe

Die 4-fach exzentrische Absperrklappe zeichnet sich durch ihren wartungsarmen Betrieb und geringe Drehmomente aus. Bild: Müller Quadax

Loader-Icon