Entfernung von Pharmawirkstoffen im Abwasser

Abwasserbehandlungsanlage Envochem OX

26.04.2016 Die Enviro Chemie-Systembaureihe Envochem OX zur Behandlung von Pharmawirkstoffen im Abwasser mittels UV-Oxidation basiert auf einer chargenweisen Behandlung in Einzel- oder Duo-Charge mit Reaktorgrößen zwischen 2 und 20 m³.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Chargengröße zwischen 2 und 20 m³
  • automatische Oxidationsmittel-Zugabe
  • Fernwartung möglich

Envirochemie Envochem_OX_Einheit

Anlagenkomponente zur Behandlung von Pharmawirkstoffen im Abwasser mittels UV-Oxidation. (Bild: Enviro Chemie)

Die UV-Strahlerquellen sind als Rohrmodule neben den Reaktoren aufgebaut und werden mit einem Pumpenloop kontinuierlich überströmt. Die Oxidationsmittel-Zugabe erfolgt automatisch ebenfalls direkt in den Umwälzloop und ist variabel einstellbar. Die Anlagensteuerung erfolgt über eine unternehmenseigene Asic Prozesssteuerung mit Prozessvisualisierung an einem Touch Panel. Die Datenübertragung an eine zentrale Prozessleittechnik ist ebenso möglich wie die Fernwartung über Internet durch das Unternehmen oder die Aufsetzung eines elektronischen Betriebstagebuchssystem.

Ifat 2016 Halle A2 – 245

1605ct901

Loader-Icon