Markt

Achema bleibt in Frankfurt

22.03.2016 Die Achema, Weltforum und internationale Leitmesse der Prozessindustrie, bleibt weiter am Messestandort Frankfurt. Die Dechema als Ausstellungs-Veranstalter und die Messe Frankfurt haben vereinbart, ihre Zusammenarbeit bis 2024 zu verlängern.

Anzeige
Achema bleibt in Frankfurt

Die Achema ist das Weltforum für chemische Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie und findet alle drei Jahre statt. (Bild: Messe Frankfurt)

Die Achema findet seit 1937 auf dem Messegelände Frankfurt statt und gehört zu den traditionsreichen und internationalen Gastveranstaltungen in Frankfurt. Die Messe findet im Turnus von drei Jahren statt. Auf der Veranstaltung im vergangenen Jahr präsentierten rund 3.800 Aussteller aus aller Welt ihre Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Laut Veranstalter sollen rund 165.000 Teilnehmer aus aller Welt die Achema 2015 besucht haben. Die nächste Messe soll vom 11. bis 15. Juni 2018 stattfinden. Der Vertrag soll mindestens für die kommenden drei Veranstaltungen gültig sein.

„Wir freuen uns und sind stolz auf die weitere Zusammenarbeit mit der Dechema. Die Achema ist eine der größten Leitmessen im Veranstaltungsportfolio technischer Messen, die in Frankfurt stattfinden und ein wirtschaftlicher Erfolgsfaktor für den Standort Frankfurt“, resümiert Uwe Behm, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Loader-Icon