Kompakt-CDs für kleine Mengen

Adsorptionstrockner der CD-Baureihe

03.05.2005 Für trockene Druckluft auch bei kleinen Volumenströmen sorgen drei neue Adsorptionstrockner der CD-Baureihe für Kapazitäten von 2, 3 und 5 I/s

Anzeige

Für trockene Druckluft auch bei kleinen Volumenströmen sorgen drei neue Adsorptionstrockner der CD-Baureihe für Kapazitäten von 2, 3 und 5 I/s. Die kalt regenerierenden Adsorptionstrockner, die stabile Drucktaupunkte bis minus 70 °C erreichen, bauen sehr flach (Grundfläche 281 mm x 92 mm) und können vertikal oder horizontal montiert werden; mehrere Luftein- und -auslässe erleichtern die Installation. Die „Kompakt-CDs“ arbeiten mit zwei Trockenmittelkartuschen mit integriertem Staubfilter, von denen immer eine aktiv ist. Die Regenerationszyklen des Molekularsieb-Trockenmittels regelt eine elektronische Steuerung. Fernüberwachung und Kompressorgleichlaufsteuerung gehören zum Standard.

Loader-Icon