Taupunktabhängige Steuerung

Adsorptionstrockner der Serie ecodry Ken-MT

13.08.2004 Die kaltregenerierenden Adsorptionstrockner der Baureihe ecodry Ken-MT sind mit einer Multitronic-Mikroprozessorsteuerung ausgestattet, die eine Anpassung auch an komplexe Betriebssituationen sicherstellt.

Anzeige

Die kaltregenerierenden Adsorptionstrockner der Baureihe ecodry Ken-MT sind mit einer Multitronic-Mikroprozessorsteuerung ausgestattet. In der Kombination aus Steuerung und Taupunktsensor ZHM 100 passt sich der Trockner automatisch auch an komplexe Betriebssituationen an und schaltet nur dann in die Regenerationsphase um, wenn der Grenzwert-Drucktaupunkt erreicht ist. Die Anzeige für die direkte Drucktaupunktmessung und ein potenzialfreier Ausgang sind integriert. Die Steuerung bietet zusätzlich eine flexible Einstellung der Zykluszeiten sowie die Möglichkeit, auch den Gleichlauf des Trockners mit dem Kompressor zu realisieren. Alle Betriebszustände werden über LEDs angezeigt. Der Anwender kann den Taupunkt während des Betriebs im Bereich von -25 bis -40 °C selbst definieren.

Loader-Icon