Kontrolliert Filter und Umgebungsluft

Aerosolspektrometer Modell 1.108

29.10.2002 Das Aerosolspektrometer Modell 1.108 dient als Partikelzähler für höhere Konzentrationen luftgetragener Partikel oder als Staubmessgerät.

Anzeige

Das Aerosolspektrometer Modell 1.108 dient als Partikelzähler für höhere Konzentrationen luftgetragener Partikel oder als Staubmessgerät. Für die schnelle Filterkontrolle vor Ort kann das Messgerät mit einer Messung vor und einer nach dem Filter die Filtereffizienz in 15 Kanalgrößen ermitteln. Das Messystem entnimmt einer volumenstromgeregelten Pumpe kontinuierlich eine Luftprobe, führt diese durch eine Laser-Messkammer und sammelt die luftgetragenen Partikel anschließend auf einem PTFE-Filter. Die Ausgabe der Messergebnisse erfolgt alle sechs Sekunden. Zur weiteren gravimetrischen, chemischen oder mikroskopischen Kontrolle werden die im Laserlicht gemessenen Partikel auf einem Teflonfilter gesammelt. So sind in dem Messsystem zwei Messverfahren zum Vergleich der Messergebnisse vereint. Erfasst werden können 1 bis 2000000 Partikel/l von >0,3 bis >20 µm. Die Auswertung ist über Windows-kompatible Software möglich.

Loader-Icon