Air Liquide baut neue Luftzerlegungsanlage in USA

25.07.2014 Air Liquide, Paris, wird eine Luftzerlegungsanlage für rund 90 Mio. Euro in den USA errichten, um die geplante Methanol-Anlage von Natgasonline in Beaumont, Texas, mit Sauerstoff zu versorgen. Die Muttergesellschaft OCI von Natgasonline hat zudem mit Air Liquide einen Vertrag geschlossen, die Methanol-Anlage mit der Lurgi Megamethanol-Prozesstechnik zu versorgen.

Anzeige
Air Liquide baut neue Luftzerlegungsanlage in USA

Die Air Liquide-Tochtergesellschaft Lurgi stellt die Prozesstechnik für die Methanol-Anlage von Natgasonline zur Verfügung und Air Liquide versorgt diese Anlage mit Sauerstoff. Im Bild: ein Luftzerlegungsanlage (Bild: Air Liquide)

Air Liquide hat eine langfristige Vereinbarung mit Natgasoline geschlossen, deren Methanol-Anlage mit 2.400 t/d Sauerstoff zu versorgen. Die neue Luftzerlegungsanlage (LZA) wird Sauerstoff, Stickstoff und Argon herstellen und mit dem Rohrleitungsnetz von Air Liquide an der Golfküste in Texas und Louisiana verbunden sein. Die Anlage soll voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2016 in Betrieb genommen werden.

Die neue Methanol-Anlage von Natgasoline konvertiert Erdgas mittels Sauerstoff zu Methanol und wird rund 5.000 t/a Methanol produzieren. Sie ist damit die größte Methanol-Anlage in den USA.

(dw)

Loader-Icon