Markt

Air Liquide investiert in Russland

22.05.2009

Anzeige

Das Unternehmen Air Liquide plant Bau und Betrieb einer Luftzerlegungsanlage in der russischen Sonderwirtschaftzone „Alabuga“. Die Investitionen dafür belaufen sich auf rund 35 Mio. Euro.

Air Liquide ist ein Anbieter Gasen für industrielle und medizinische Anwendungen und will mit der neuen Anlage seine Entwicklung auf dem russischen Markt fortsetzen. Außerdem will sich das Unternehmen durch den Neubau in der wachstumsstarken Region östlich von Moskau frühzeitig im Markt positionieren. In der Luftzerlegungsanlage plant Air Liquide, pro Tag 40 Tonnen gasförmigen Sauerstoff sowie 200 Tonnen flüssigen Sauerstoff und flüssigen Stickstoff für Kunden in der Region zu produzieren.

Loader-Icon