Markt

Air Liquide setzt auf Biogas

19.04.2016 Der französische Gase-Hersteller Air Liquide hat in den vergangenen zwölf Monaten zwölf Biogas-Aufbereitungsanlagen in Europa in den in Betrieb genommen. Dadurch hat das Unternehmen seine Kapazität verdreifacht.

Anzeige
Air Liquide setzt auf Biogas

Air Liquide gibt die Inbetriebnahme von zwölf Biogas-Aufbereitungsanlagen in Europa in den vergangenen zwölf Monaten bekannt. (Bild: Air Liquide)

Die Aufbereitungsanlagen befinden sich in Frankreich, England, Ungarn und Dänemark. Die Franzosen betreiben fünf dieser Anlangen, die eine Gesamtinvestition von 12 Mio. Euro darstellen. Sie generieren langfristige Verträge zur Produktion von Biomethan für Europas Erdgasnetze, die insbesondere Transportflotten versorgen, die mit Bioerdgas für Fahrzeuge (Bio-CNG und Bio-LNG) betrieben werden.

Loader-Icon