Markt

Akzo Nobel liefert offshore MPPE-Anlage

15.08.2001

Anzeige

Akzo Nobel MPP Systems hat von Total Elf E&P Nederland B.V. den Auftrag erhalten, für eine Gasförderplattform eine offshore MPPE-Anlage zu errichten und diese im Rahmen eines Service- und Garantievertrages für die Gesamtdauer der Förderung zu betreiben. Mit der Anlage werden Kohlenwasserstoffe zu mehr als 99% aus dem Prozesswasser entfernt. Die Inbetriebnahme ist für Oktober 2001 geplant.


MPP Systems, ein Geschäftsbereich von Akzo Nobel, entwickelt und vertreibt Technologien zur Wasserreinigung. Das MPPE-System ist eine patentierte Technologie, bei der mit einem Extraktionsmittel gefüllte Makro Poröse Polymere eingesetzt werden, um aliphatische, aromatische, chlorierte und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe aus Prozess-, Grund- und Abwasser zu entfernen. In dern USA, Deutschland, Frankreich und den Niederlanden sind über 20 MPPE-Anlagen in Betrieb oder in der Bauphase.


 

Loader-Icon