Quartalsbericht

Akzonobel rechnet mit Rekordergebnis in 2017

19.04.2017 Beim niederländischen Chemiekonzern Akzonobel laufen die Geschäfte gut. Nach einem Rekordgewinn im ersten Quartal rechnet das Chemieunternehmen für das Gesamtjahr mit einem um 100 Mio. Euro höheren Ergebnis als im Vorjahr.

Anzeige

So ist der Umsatz im ersten Quartal über alle Geschäftsbereiche hinweg um 7 % gestiegen, Akzonobel konnte die abgesetzten Mengen um 4 % und den Gewinn (Ebit) um 13 % steigern. Der Nettogewinn stieg im ersten Quartal auf 376 Mio. Euro – im Vorjahr wurden 334 Mio. Euro erlöst. Vor allem Farben und Spezialchemikalien wurden stark nachgefragt und trugen zum Mengenwachstum bei. Zudem hätten die Kostendisziplin und kontinuierliche Verbesserungen im Unternehmen zu Ergebnisverbesserungen beigetragen, meldet das Unternehmen. Das Akzonobel-Management geht von weiterhin positiven Entwicklungen in Europa, im Mittleren Osten und Afrika (EMEA) aus. und erwartet auch in Nordamerika und Asien steigende Umsätze. In Lateinamerika rechnet der Chemiekonzern mit einer sich stabilisierenden Konjunktur. Gleichzeitig rechnet das Unternehmen mit steigenden Rohstoffpreisen und einer wachsenden Inflationsrate.

(as)

Loader-Icon