Verbesserte Zuverlässigkeit

AMS Device Manager für mobile Geräte optimiert

17.11.2017 Zusätzliche Filteroptionen und ein für mobile Geräte optimiertes Portal des Emerson AMS Device Manager für den Gerätezustand verbessern die Wartungseffizienz und Entscheidungsfindung.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • optimierte Alarm-Funktion
  • erweiterte Filter
  • Web-Interface

Emerson mobile Geräte optimiertes Portal des AMS Device Manager

In der aktuellen Version des AMS Device Manager implementiert Emerson neue Alarmoptimierungsfunktionen und Zustands-Dashboards für mobile Geräte. (Bild: Emerson)

In der neuesten Version des AMS Device Manager implementiert Emerson neue Alarm-Optimierungsfunktionen und Zustands-Dashboards für mobile Geräte. Ohne Anpassung einsatzbereite Alarmfiltervorlagen reduzieren unnötige Alarme von intelligenten Feldgeräten um bis zu 60 %. Mit den personalbasierten Alarmfilteroptionen und einer effizienten Benutzerschnittstelle können Anwender Zustands- und Kalibrierungsprobleme von Feldgeräten schnell erkennen, isolieren und diagnostizieren. Mit dem erweiterten Filter können Mitarbeiter Störsignale aus kritischen Daten entfernen, und sie erhalten die für eine schnelle Entscheidungsfindung wesentlichen Informationen. Da sie alle relevanten Details enthalten, können Ingenieure mit den neuen Alarmen Arbeitsanweisungen und Teilelisten für Feldtechniker für die Wartungsdurchführung erstellen, wodurch wertvolle Zeit im Feld eingespart wird. Die aktuelle Version verfügt außerdem über das AMS Device View Web-Interface – eine intuitive Browser-basierte Anzeige mit für mobile Geräte optimierten Dashboards. Das Web-Interface ermöglicht es Anwendern, den Gerätezustand und Kalibrierungsstatus einer großen Auswahl von Geräten zu betrachten – sowohl innerhalb als auch außerhalb der Anlage.

Loader-Icon