In den Feldbus einsteigen

Analysenmessgeräte Stratos mit Feldbus-Schnittstelle

09.10.2015 Die Analysenmessgeräte der Stratos-Reihe von Knick zur Messung von pH-Wert, Leitfähigkeit und Gelöstsauerstoff sind nun auch als Busversionen erhältlich und enthalten integrierte Schnittstellen für Profibus DP, Profibus PA oder FF (Foundation Fieldbus).

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Pro-Geräte für den Ex-Bereich
  • Namur-NE-107-konform
  • farbgeleitete Benutzerführung

Analysenmessgeräte Stratos mit Feldbus-Schnittstelle

Die Analysenmessgeräte Stratos Pro und Evo sind jetzt auch mit integrierten Feldbus-Schnittstellen erhältlich (Bild: Knick)

Die mit der Feldbus-Technik ausgerüsteten Stratos-Geräte Stratos Evo DP, Stratos Pro PA und Stratos Pro FF lassen sich in neue und bestehende Host-Systeme (Profibus: PA-Profil 3.02 und FF ITK 6.1.1) integrieren. Die Pro-Geräte für Profibus PA bzw. für die Foundation-Technologie sind jeweils in Ausführungen für Ex- und Nicht-Ex-Bereiche erhältlich, Evo DP für Profibus DP ist nur außerhalb von Ex-Bereichen einsetzbar. Die komplette Parametrierung erfolgt wahlweise direkt am Gerät oder mit standardisierten Engineering Tools via Enhanced EDD oder DTM. Alle Prozess- sowie Diagnosedaten und Informationen zum aktuellen Sensorverschleiß oder zur Wartung (CIP/SIP) werden über die Bussysteme an den Leitstand kommuniziert. Die Geräte sind Namur-NE-107-konform und besitzen die entsprechenden proaktiven Diagnosefeatures. Alle Busgeräte verfügen über eine intuitive Bedienung mit farbgeleiteter Benutzerführung. Das Widescreen-Display signalisiert in sechs Farbtönen die jeweiligen Betriebszustände. 1514ct942

Loader-Icon