Bild: Warakorn – Fotolia Index statt Glaskugel

Neuer Preisindex für Chemieanlagen

Hält die Kalkulation der künftigen Preisentwicklung stand? Dieser Frage kommt bei Investitionsentscheidungen im Anlagenbau eine große Bedeutung zu. Damit Aussagen dazu nicht ein vager Blick in die Glaskugel bleiben, gibt es seit Jahrzehnten den Chemieanlagen-Baupreisindex der CHEMIE TECHNIK. Dessen Struktur und Aussagekraft ist allerdings in die Jahre gekommen. Der Processnet-Arbeitsausschuss „Cost Engineering“ hat deshalb einen neuen Chemieanlagenindex entwickelt. mehr


Baupreisindex

Bild: WF Seydlbast – Fotolia Aufwärtstrend bleibt stabil

CT-Baupreisindex für Chemieanlagen

10.02.2017 Die Preise bei Apparaten und Maschinen sind weiter im Aufwind. Hatten wir zwischen Februar 2015 und Mai 2016 von Quartal zu Quartal immer einen Preisrückgang verzeichnet, so zeichnet sich seit einem halben Jahr nun wieder eine Teuerung im für Chemieanlagen am stärksten gewichteten Gewerk ab. mehr

September 2016 Boden gefunden?

CT-exklusiv: Baupreisindex für den Chemie-Anlagenbau

18.08.2016 Der Negativtrend bei Apparaten und Maschinen scheint gestoppt. Nach heftigen Preisabschlägen zwischen Februar 2015 und 2016 haben die Konditionen für das für den Baupreisindex von Chemieanlagen wichtigste Gewerk im letzten Quartal im Durchschnitt lediglich 0,1 % nachgegeben. mehr

Bild: seksan94 und electriceye – Fotolia Die Preisschraube dreht sich

CT exklusiv: Baupreisindex für Chemieanlagen

14.06.2017 Die Preise für Anlagenbau-Gewerke ziehen an. Allein im Zeitraum zwischen November 2016 und Februar 2017 hat der Gesamtindex bereits um knapp anderthalb Prozent zugelegt. Treiber ist inzwischen wieder das Indexschwergewicht „Apparate und Maschinen“. Aber auch Rohrleitungen und Armaturen sowie MSR-Einrichtungen sind zuletzt teurer geworden. mehr

Anzeige
Bild: Gina Sanders – Fotolia Inflation wieder auf breiter Front spürbar

Exklusiv: CT-Baupreisindex für Chemieanlagen

30.11.2016 Davon kann Mario Draghi nur träumen: Die Preise für Einzelgewerke in Chemieanlagen folgen der von der EZB gewünschten aber trotz Geldvermehrung nicht erreichten Inflationsrate von rund 2 %. Lediglich der Preisrückgang bei Apparaten und Maschinen – dem im Gesamt-Index für die Preisentwicklung von Chemieanlagen am stärksten gewichteten Gewerk – drücken die Preisentwicklung für Anlagenprojekte in der Chemie auf knapp 1 %. mehr

Juli 2016 Anlagenbau koppelt sich von anderen Industrien ab

CT-Baupreisindex für Chemieanlagen

05.07.2016 Die Bauindustrie boomt, im Anlagenbau herrscht Flaute. Was gefühlt und gemessen an den offiziell verfügbaren Zahlen zu den Auftragseingängen der großen EPC-Unternehmen so wahrgenommen wird, lässt sich auch an den aktuellen Zahlen im Chemieanlagen-Baupreisindex der CHEMIE TECHNIK ablesen. mehr


Mehr Baupreisindex
Januar/Februar 2016 Armaturen rauf, Maschinen runter

CT-Baupreisindex Chemieanlagen

18.02.2016 Die Preisentwicklung für Anlagengewerke driftet auseinander. Mit diesem knappen Resümee lässt sich die Entwicklung der Baupreise für Chemieanlagen über die letzten Jahre auf den Punkt bringen. mehr

November 2015 CT-Baupreisindex Chemieanlagen - Trendwende vollzogen

CT-Preisindex

13.11.2015 Die Teuerung schwächt sich ab. Im vergangenen Betrachtungszeitraum – dem Quartal zwischen Mai und August 2015 – haben sich Chemieanlagen nur marginal verteuert: Lediglich um 0,1 Prozent legte der Chemieanlagen-Baupreisindex zu. Auch schon zuvor lag die Teuerung  mit 0,2 Prozent nur unwesentlich höher. Im Jahresvergleich zwischen August 2015 und August 2014 erzielten die Anbieter von Anlagenausrüstung im Durchschnitt lediglich 0,9 Prozent höhere Preise. Im Vergleich Mai 2015/Mai2014 war es noch ein Plus von 1,3 Prozent. mehr

September 2015 Stagnation in Sicht

CT exklusiv: Baupreisindex für Chemieanlagen

10.09.2015 Die Preisentwicklung für Chemieanlagen hat weiter an Fahrt verloren. Zwischen Februar und Mai 2015 legten die Preise für Chemieanlagen um gerade noch 0,2 Prozent zu. Im Quartal zuvor hatten sich Chemieprojekte noch um 0,5 Prozent verteuert. mehr

Preisdynamik schwächt sich ab

CT-exklusiv: Preisindex für Chemieanlagen

24.04.2015 Es geht zwar nach wie vor stets bergauf, aber die Dynamik schwächt sich ab. Auf diese Kernaussage lässt sich die Entwicklung bei den Preisen für Chemieanlagen zwischen November 2014 und Februar 2015 reduzieren. Insgesamt sind Chemieanlagen in diesem Zeitraum um 0,5 Indexpunkte teurer geworden. Doch vor allem der gleitende Quartalsvergleich zum Vorjahresdurchschnitt offenbart, dass die Dynamik der Preissteigerungen an Fahrt verliert. Deutlich wird dies insbesondere an den Gewerken Apparate und Maschinen sowie Rohrleitungen und Armaturen. mehr

März 2015 Stabiler Aufwärtstrend nach der „Einschwing-Phase“

CT-Exklusiv: Baupreisindex für Chemieanlagen

24.02.2015 Die Entwicklung der Ausrüstungs- und Baupreise für Chemieanlagen sind ein gutes Konjunkturbarometer. Denn in ihnen findet sich nicht nur die Preisentwicklung im Bau von Chemieanlagen wieder, sondern – da Investitionen in der Chemie den Ausrüstungsmarkt nur zu schätzungsweise einem Zehntel bewegen – die Nachfrage im Markt für Anlagenausrüstung generell. D.h. auch die Projekttätigkeit im Kraftwerksbereich, in der Pharma- und Lebensmittelindustrie sowie Branchen wie Mining, Zement etc. beeinflussen den Preis für Equipment. mehr

Preise für Chemieanlagen ziehen an

Preise für Chemieanlagen ziehen an

17.11.2014 Bei den Preisen für Chemieanlagen zeigt der Trend wieder deutlich nach oben. Nach dem aktuellen Baupreisindex der CHEMIE TECHNIK haben sich Chemieanlagen nach einigen Quartalen der Seitwärtsbewegung im 2. Quartal 2014 um ein halbes Prozent verteuert. mehr

Es geht aufwärts – auch bei den Preisen!

CT-Exklusiv: Preisindex für Chemieanlagen

07.11.2014 Nach einigen Quartalen der Seitwärtsbewegung zeigt der Trend jetzt wieder deutlich nach oben. Chemieanlagen sind im Zeitraum zwischen Mai und August des Jahres 2014 um ein halbes Prozent teurer geworden. Grund für diese Teuerung sind wieder einmal Apparate und Maschinen – das im Index insgesamt umsatzstärkste Gewerk. mehr

August 2014 Höhenflug setzt sich fort

CT-exklusiv: Preisindex für Chemieanlagen

19.08.2014 Armaturen und Rohre sind erneut teurer geworden. Mit einem Plus von einem halben Prozent gegenüber dem Vorquartal lagen sie zum Zeitpunkt der jüngsten Erhebung (Stand Mai) deutlich über den restlichen Gewerken, die gemeinsam den Chemieanlagen-Baupreisindex bilden. mehr

Rohre und Armaturen legen zu

CT-Exklusiv: Baupreisindex für Chemieanlagen

20.06.2014 Bei Maschinen und Apparaten hält die preisliche Seitwärtsbewegung an. Diesen Schluss lassen die aktuellen Zahlen (Februar) der Gewerke für Chemieanlagen derzeit zu. Betrachtet man allerdings die Einzelgewerke, so sind die Trends alles andere als eindeutig: Mit Ausnahme der Malerarbeiten und Beschichtungen sind bei allen anderen Gewerken zum Teil deutliche Preisanstiege zu beobachten. mehr



Loader-Icon