Hoher Tragekomfort

Atemschutz-Maskenfamilie X-plore

04.06.2003 Bei der Entwicklung der Atemschutz-Maskenfamilie X-plore sorgen neuartige Materialien und ein praxisgerechte Design für hohen Tragekomfort und Trageakzeptanz.

Anzeige

Bei der Entwicklung der Atemschutz-Maskenfamilie X-plore sorgen neuartige Materialien und ein praxisgerechte Design für hohen Tragekomfort und Trageakzeptanz. Das Einstiegsmodell 3300 ist eine wartungsarme Halbmaske vor allem für den kurzen Einsatz, die Halbmaske 3500 ist ideal für anspruchsvolle, dauerhafte Einsätze. Beide Masken gibt es in drei Größen. Bei der Vollmaske 5500 besteht der Maskenkörper aus einer EPDM-Mischung; dank des doppelten Dichtrahmens mit dreifacher Dichtlippe bietet die Maske mit nur einer Universalgröße einen pefrekten Sitz für alle Kopfgrößen. Die Maske eignet sich auch sehr gut zum Tragen in Verbindung mit Helmen. Halb- und Vollmaske sind Zweifiltermasken mit Bajonettverschluss. Die zugehörigen Filter lassen sich einfach und sicher in einer Richtung einsetzen und beeinträchtigen das Sichtfeld nicht.

Loader-Icon