Markt

Aufträge für Lurgi im Bereich Biodiesel und Wasserstoff

03.11.2006

Anzeige

Lurgi hat im letzten Vierteljahr sieben Aufträge für Biodieselanlagen verbucht. Die Anlagen werden in Argentinien, Malaysia, Frankreich und Indonesien gebaut. Die Kapazitäten liegen zwischen 100.000 und 250.000 Tonnen Biodiesel pro Jahr. Alle Inbetriebnahmen sind für 2007 vorgesehen. Aufgrund der regionalen Besonderheiten kommen unterschiedliche Rohstoffe zum Einsatz wie Raps, Soja und Palmöl. Derzeit plant und baut das Unternehmen 31 Biodieselanlagen mit einer Gesamtkapazität von über 4,2 Millionen Tonnen pro Jahr.

Einen Auftrag zum Bau einer Wasserstoffanlage in Kalifornien hat das Unternehmen von Praxair Inc., Danbury, USA, erhalten. Die aus zwei Produktionssträngen bestehende Anlage wird die größte Wasserstoffanlage sein, die Lurgi bisher weltweit gebaut hat. Sie soll im Herbst 2008 in Betrieb gehen und knapp sieben Millionen Nm³ Wasserstoff pro Tag erzeugen. Der Lieferumfang umfasst die schlüsselfertige Erstellung der Anlage, das heißt Planung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme. Der Auftragswert liegt nach Firmenangaben im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

Loader-Icon