Dinse übergibt operative Leitung

Auma vollzieht Wechsel in der Geschäftsführung

17.01.2018 Der Armaturen-Antriebsspezialist Auma hat einen Wechsel in der Geschäftsführung vollzogen: Matthias Dinse hat sich Ende Dezember nach 35 Jahren zurückgezogen, seine Nachfolge als Vertriebsgeschäftsführer übernimmt Ferdinand Dirnhofer. Dr. Jörg Hoffmann ist seit 1.1.2018 der CEO.

Anzeige
AUMA_Foto_Matthias_Dinse_5x10cm

Nach 35 Jahren erfolgreicher Arbeit für die Auma-Gruppe hat sich Matthias Dinse zum 31. Dezember 2017 aus der Geschäftsführung zurückgezogen. Bild: Auma

Matthias Dinse, Sohn des Unternehmensgründers Rudolf Dinse, hatte die Gruppe über viele Jahre geführt und bleibt dem Unternehmen auch nach seinem Ausscheiden aus dem operativen Geschäft als Gesellschafter, Beirat und Berater verbunden.

Geschäftsleitung AUMA Riester GmbH & Co. KG: (v.l.n.r.) Henrik Newerla (COO), Ferdinand Dirnhofer (CSO), Dr. Jörg Hoffmann (CEO)

Geschäftsleitung AUMA Riester GmbH & Co. KG: (v.l.n.r.) Henrik Newerla (COO), Ferdinand Dirnhofer (CSO),
Dr. Jörg Hoffmann (CEO)
Bild: Auma

Sein Nachfolger als Vertriebschef, Ferdinand Dirnhofer, ist seit 1993 in bei dem Müllheimer Unternehmen tätig und verantwortete seit 2001 die Vertriebsaktivitäten im Ausland. Neu ist die Position des Vorsitzenden der Geschäftsleitung, die mit Dr. Jörg Hoffmann besetzt wurde. Hoffmann ist seit 2016 als Geschäftsführer für die Bereiche Markt- und Produktentwicklung sowie nun zusätzlich für Human Resources und Finance & Controlling verantwortlich. Komplettiert wird die Geschäftsleitung durch den Chief Operating Officer (COO) Henrik Newerla. Newerla ist seit 1986 bei dem Hersteller aus Südbaden tätig und gehört seit 1994 der Geschäftsführung an.

(as)

Loader-Icon