Aus Holz Treibstoff gewinnen

13.07.2010 Im nordschwedischen Pitea hat eine Anlage zur Gewinnung von Treibstoff aus Holz die Produktion aufgenommen. Ein schwedischer Konzern, einer der Pioniere auf dem Gebiet der „Holzverflüssigung“, hat ein neues Verfahren entwickelt, mit dem er aus so genanntem „Tallöl“ Diesel gewinnt.

Anzeige
Aus Holz Treibstoff gewinnen

Pumpen, wie sie im nordschwedischen Pitea zur Holzverflüssigung eingesetzt werden. Bild: KSB

Mit der Inbetriebnahme der Anlage arbeitet in Schweden die weltweit erste Produktionsstätte, an der in großem industriellen Maßstab Dieseltreibstoff aus Holz gewonnen wird.

Der deutsche Pumpenhersteller KSB hat rund dreißig Pumpen geliefert. Um die optimalen Werkstoffe für die Anwendung zu finden waren auch Spezialisten aus dem Werk Pegnitz an dem Projekt beteiligt. Die Ansprüche an die eingesetzten Pumpen sind sehr hoch, da das Öl und seine Zwischenprodukte hohe Siedepunkt aufweisen und gleichzeitig zur Zersetzung und Polymerisation neigen. Außerdem stellen die enthaltenen Säuren und Schwefelverbindungen sowie die damit verbundene Korrosivität hohe Anforderungen an die Werkstoffe aller mediumberührten Komponenten.

Loader-Icon