BASF baut Serienlackproduktion in China aus

15.08.2012 BASF Shanghai Coatings investiert in eine neue Basislackanlage im Shanghai Chemical Industry Park in Shanghai, China. Die neue Anlage wird die lokale Produktionskapazität für Basislacke um 13.500 t pro Jahr erhöhen. Die Investition ist für die BASF ein wichtiger Schritt, ihre Position als Lacklieferant der Automobilindustrie in China zu stärken.

Anzeige
BASF baut Serienlackproduktion in China aus

BASF baut im Rahmen seines Joint Ventures ‚BASF Shanghai Coatings‘ eine Produktionsfabrik für Basislacke in Shanghai (Bild: demarco – Fotolia.com)

Die Lackfabrik soll die Produktion im 1. Halbjahr 2014 aufnehmen. Sie wird nach modernen und umweltfreundlichen Herstellungsverfahren und -technologien gebaut. BASF Shanghai Coatings ist ein seit 15 Jahren bestehendes Joint Venture zwischen der BASF und Shanghai Coatings. Das Joint Venture betreibt bereits eine Produktionsstätte im Bezirk Minhang in Shanghai.

„Als langjähriger Partner haben wir beobachtet, wie sich China zu einem weltweit führenden Automobil-Produzenten entwickelt hat“, erklärt Peter Fischer, Senior Vice President, Asia Pacific Coatings Solutions der BASF. „Unsere Investition in zusätzliche lokale Produktionsstätten spiegelt unser Engagement für die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse unserer Kunden aus der Automobilindustrie in diesem dynamischen Markt wider.“ Die BASF hat im Jahr 2005 wasserbasierte Basislacke in China eingeführt.

Die Anlage zur Produktion von Lacken des BASF-JV entsteht im Shanghai Chemical Industry Park in Shanghai, China:


Größere Kartenansicht

(tw)

Loader-Icon