Markt

BASF baut zusätzliche World-Scale-Anlage für Komplexbildner

25.08.2008

Anzeige

In Ludwigshafen baut die BASF eine neue World-Scale-Anlage für ihren nachhaltigen Komplexbildner Trilon M. Nach der Fertigstellung im Jahr 2010 verfügt das Unternehmen über eine weltweite Kapazität von 120000 t/a für sein gesamtes Komplexbildner-Sortiment. Außer in Ludwigshafen werden die Komplexbildner im nordamerikanischen Lima und im brasilianischen Guaratinguetá hergestellt.

Die unter dem Markennamen Trilon M vermarktete Methylglycindiessigsäure ist der laut BASF leistungsstärkste und umweltfreundlichste Komplexbildner aus der Klasse der Aminocarboxylate. Er ist leicht biologisch abbaubar und wird in Wasch- und Reinigungsmitteln sowie in Industrie- und Allzweckreinigern eingesetzt, um deren reinigende Wirkung zu verbessern. Umfangreiche Langzeitstudien sichern sein ökotoxikologisches und toxikologisches Profil ab. Eine Gefahrstoffkennzeichnung ist nicht erforderlich. Eine TÜV-zertifizierte Ökoeffizienzstudie untermauert die Nachhaltigkeit des Produkts.

Loader-Icon