BASF erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Ressourceneffizienz

02.12.2015 BASF wurde am 27. November 2015 im Rahmen der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2015 mit dem Sonderpreis für Ressourceneffizienz ausgezeichnet. Die Jury begründete die Auszeichnung damit, dass BASF mit ihrem Verbundkonzept über Jahrzehnte Maßstäbe für Ressourcen- und Energieeffizienz in der Chemieindustrie gesetzt habe.

Anzeige
BASF erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Ressourceneffizienz

Deutscher Nachhaltigkeitspreis (Bild: BASF/Frank Fendler)

Neben der effizienten Nutzung von Rohstoffen und Energie habe die Jury auch die Geschäftsmodelle von BASF zur Nachhaltigkeit in die Bewertung mit einbezogen, wie zum Beispiel das „Mass-Balance“-Verfahren. Bei diesem Verfahren werden nachwachsende Rohstoffe schon am Anfang der Wertschöpfungskette im bestehenden Produktionsverbund eingesetzt. Die Einsparung fossiler Ressourcen wird pro Produkt berechnet. BASF wurde zudem in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Großunternehmen“ unter den Top 3 nominiert. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis würdigt Unternehmen, die national und international herausragende Beiträge zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten.

Loader-Icon