Projekt abgeschlossen

BASF eröffnet neue PVP-Produktionsanlage in Schanghai

27.09.2016 Der Chemiekonzern BASF hat in Schanghai einen neuen Produktionskomplexes für Polyvinylpyrrolidone (PVP) eröffnet.

Anzeige
BASF engagiert sich in China / BASF committed in China

Die BASF hat in Shanghai eine neue Produktionsanlage für PVP eingeweiht (Bild: BASF)

In der neuen Anlage wird PVP K30 Pulver hergestellt, ein Polymer, das als Ausgangsstoff in verschiedenen Anwendungsgebieten wie etwa für Pharmahilfsstoffe, Waschmittel, Kosmetik und technische Anwendungen verwendet wird. Die BASF hatte im Jahr 2015 Pläne für Investitionen von bis zu 56 Millionen Euro in ihre globale NVP- (N-vinylpyrrolidon) und PVP-Wertschöpfungskette bekannt gegeben. Hierzu gehörten sowohl Kapazitätserweiterungen in Ludwigshafen, Deutschland, und Geismar, Louisiana, als auch die Einführung der Technologie in Schanghai, China. „Wir sind glücklich, die Einweihung unserer neuen PVP-Anlage in Schanghai zu feiern. Damit haben wir die erste Stufe unserer globalen Investitionen in die NVP/PVP-Wertschöpfungskette an verschiedenen Standorten abgeschlossen“, sagt Saori Dubourg, die den BASF-Unternehmensbereich Nutrition & Health leitet. Die moderne Produktionsstätte ist mit hochentwickelten Anlagen, eigenem Prozesskontrolllabor und umfangreichen Lagerkapazitäten ausgestattet.

Ein multi-funktionales Polymer
Aufgrund seiner vielfältigen Funktionen kann PVP in etlichen Anwendungsgebieten eingesetzt werden. PVP

  • ist leicht löslich in Wasser und Lösungsmitteln
  • hat herausragende Bindeeigenschaften; verbessert die Löslichkeit von Wirkstoffen
  • verursacht keine Hautreizungen; keine Gesundheitsgefahr
  • ist temperaturresistent, pH-stabil, nicht-ionisch und farblos.

Die neue Anlage operiert nach lokalen und internationalen Qualitätsstandards der Pharma- und Kosmetikindustrien (Good Manufacturing Practise), wie beispielsweise von IPEC (International Pharmaceutical Excipient Councils)  und EEfCI (European Federation for Cosmetic Ingredients) definiert. Ein großer Anteil der PVP-Produkte der BASF werden in der pharmazeutischen Industrie unter dem Markennamen Kollidon verkauft. Die Produkte entsprechen den Richtlinien internationaler Pharmacopoeia Standards wie beispielsweise USP-NF und CP.

(as)

 

Bildergalerie: Aktuelle Chemieprojekte

Hier finden Sie noch mehr Projektmeldungen der CHEMIE TECHNIK.

Loader-Icon