Genehmigung erteilt

BASF schließt Übernahme von Abdichtungsanbieter Thermotek ab

06.09.2017 Die lokalen Behörden haben der Übernahme des mexikanischen Unternehmens Grupo Thermotek durch die BASF zugestimmt. Die Gruppe mit Sitz in Monterrey gehört zu den führenden Anbietern von Abdichtungssystemen in Mexiko.

Anzeige

Die Unternehmen hatten die Transaktion am 24. April 2017 veröffentlicht. Durch diese Akquisition stärkt der Unternehmensbereich Construction Chemicals der BASF seine Absatzkanäle und baut sein Angebot mit Marken für Baufachleute aus.

Kundenerwartungen haben oberste Priorität

Das seit 1992 privat geführte Unternehmen Thermotek bietet Abdichtungssysteme für nahezu jede Art von Untergrund. Die Produkte umfassen harz- und dispersionsbasierte Materialien sowie modifizierte Asphaltfolienmembranen. Das Unternehmen hat mehr als 200 Händler in der Region und beschäftigt rund 500 Mitarbeiter. Die Transaktion umfasst unter anderem die Marken Thermotek und Chovatek, die weiterhin über Einzelhandelskanäle, Materialhäuser und lokale Baumärkte verkauft werden.

„Mit der Übernahme von Thermotek können wir unseren Wachstumspfad fortsetzen und ein robustes Portfolio mit Lösungen für die Bauindustrie zu einem breiteren Kundenstamm bringen“, sagte Michael Stumpp, Geschäftsführer BASF Mexicana und Zentralamerika. Bei BASF führt Luis Carlos Mendoza das Thermotek-Geschäft, der als Direktor für den laufenden Betrieb verantwortlich ist. David Wolberg, der bisherige CEO von Thermotek, wird über einen befristeten Zeitraum involviert bleiben, um einen reibungslosen Übergang für Unternehmen und Kunden sicherzustellen. „BASF und Thermotek haben eine gemeinsame Wertvorstellung in Bezug auf die Kundenorientierung“, sagte Mendoza. „Im Rahmen der Integration des Thermotek-Geschäftes in die BASF ist es unsere oberste Priorität, die Erwartungen der Kunden zu erfüllen.“

Loader-Icon