Markt

BASF schließt Verkauf des Textilchemikalien-Geschäfts an Archroma ab

01.07.2015 Das Geschäft ist in trockenen Tüchern: Die BASF hat die im Oktober 2014 angekündigte Devestition ihres Textilchemikalien-Bereiches an den Schweizer Spezialchemikalien-Lieferanten Archroma abgeschlossen.

Anzeige
BASF schließt Verkauf des Textilchemikalien-Geschäfts an Archroma ab

Spätestens ab August 2015 gehört die Textilchemikalien-Sparte der BASF dem Spezialchemikalien-Lieferanten Archroma (Bild: Inger Anne Hulbækdal – Fotolia)

Der Verkauf schließt den Textilchemikalien-Standort BASF Pakistan, Karachi, mit ein. Vollständig abgeschlossen sein soll die Transaktion bis August 2015. Während der Übergangsphase stellt der Ludwigshafener Konzern textilchemische Produkte her und liefert diese an Archroma. Alle übrigen Geschäfte des Konzerns in Pakistan, die vom Geschäftsbereich Chemicals & Polymers Pakistan geführt werden, sind nicht betroffen.

Hier finden Sie die CT-Meldung zur Ankündigung der Transaktion.

(su)

Loader-Icon