Industrielle Mineralien

BASF schließt Verkauf von Bleaching Clay und Mineral Adsorbents ab

18.07.2017 BASF hat den bereits angekündigten Verkauf der Bleaching Clay und Mineral Adsorbents Geschäfte an die EP Engineered Clays Corporation abgeschlossen. Damit will der Konzern sein Portfolio auf strategische Wachstumsfelder fokussieren.

Anzeige
Cocaine drugs heap

Mit dem Verkauf will sich die BASF auf strategischere Wachstumsfelder ihres Prozesskatalysatoren-Portfolio fokussieren. (Bild: yvdavid – Fotolia)

Die EP Engineered Clays Corporation ist eine Tochtergesellschaft von EP Minerals, einem laut eigenen Angaben weltweit führenden Unternehmen im Bereich technischer Produkte auf Basis industrieller Mineralien.

Die Veräußerung umfasst einen Produktionsstandort sowie eine Tonerdenmine in Mississippi, USA, und die sublizenzierten Mineralschürfrechte für eine Mine in Arizona. Sechsundsechzig Mitarbeiter sind zu EP Minerals übergetreten.

„Der Verkauf unserer Bleaching Clay und Mineral Adsorbents Geschäfte an EP Minerals wird uns dabei unterstützen, unser Prozesskatalysatoren-Portfolio auf strategischere Wachstumsfelder zu fokussieren, “ erklärt Detlef Ruff, Leiter der Geschäftseinheit Process Catalysts der BASF. „Wir danken unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Mississippi für ihre Beiträge und wünschen ihnen eine erfolgreiche Zukunft als Teil des Teams von EP Minerals.“

Loader-Icon