BASF verkauft Masterbatch-Tochtergesellschaft

10.12.2015 BASF hat Poly One Corporation einen Vertrag über den Verkauf ihrer Tochtergesellschaft Magenta Master Fibers (MMF) in Magenta, Italien, einschließlich deren 100%igen Tochtergesellschaft Magenta Master Fibers in Shanghai, China, unterzeichnet.

Anzeige
BASF verkauft Masterbatch-Tochtergesellschaft

Die Masterbatches von MFF gehen in die Textilindustrie (Bild: Carlson – Fotolia)

Als Grund für den Verkauf gab der Chemiekonzern an, sich auf das Geschäft mit kundenspezifischen Farbmasterbatches konzentrieren zu wollen, die am Standort in Köln entstehen. Das Masterbatch-Geschäft für Synthetikfasern gehöre nicht zum künftigen Fokus des Unternehmens.

Poly One ist ein international führender Anbieter von Spezialpolymeren sowie von entsprechenden Leistungen und Lösungen mit Sitz in Cleveland, Ohio. Die Transaktion ist bereits abgeschlossen. MMF stellt Masterbatches für die Masseneinfärbung von Synthetikfasern her. Mit seinen Standorten in Italien und China beliefert das Unternehmen die Synthetikfaserindustrie weltweit mit Polyester- und Polyamidmasterbatches und bietet darüber hinaus technischen Service an.

Loader-Icon