Markt

Bayer und BASF angeblich an Monsanto-Übernahme interessiert

13.05.2016 Bayer oder BASF? Beide deutschen Konzerne sind unterschiedlichen Quellen zufolge an einer Übernahme des US-amerikanischen Saatgut-Herstellers Monsanto interessiert.

Anzeige

Bayer prüft der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge ein Übernahmeangebot für den US-Konzern, der zuletzt mit dem Pflanzenschutzmittel Glyphosat Schlagzeilen machte. Im Raum steht ein Marktwert von über 40 Mrd. US-Dollar. Die Glyphosat-Marke Roundup ist das einzige Herbizid im Portfolio des Saatgut-Riesen, das Ergebnis einer solchen Fusion wäre der weltgrößte Lieferant von Saatgut und Agrar-Chemikalien unter einem Dach. Erst einen Tag zuvor hatte die Website Streetinsider.com dagegen berichtet, BASF berate mit Investmentbanken über eine mögliche Übernahme von Monsanto. Keine der beteiligten Firmen kommentierte die Gerüchte.

Loader-Icon