Markt

Bayer und die TU Dortmund planen Technologiezentrum in Leverkusen

06.05.2009

Anzeige

Bayer Technology Services plant zusammen mit der Technischen Universität Dortmund den Bau eines Technologiezentrums im Chempark Leverkusen.

Das Ziel des Kooperationsvorhabens ist, in der neuen „Fabrik der Zukunft“ flexible, ressourcenschonende und effiziente Produktionskonzepte zu entwickeln. Im Anschluss sollen die neuen Reaktions- und Prozesstechniken außerdem in der Anlage getestet werden. Der Baubeginn des Zentrums ist zum Jahreswechsel 2009/2010 geplant, bis Ende 2010 soll es fertiggestellt sein. Das Projekt wird vom Land Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Konjukturpakets II mit fünf Mio. Euro gefördert.

Loader-Icon