Aufstellung auch in Überschwemmungsgebieten

Behältersystem Multitank

24.08.2001 Das variable Behältersystem Multitank basiert auf einem kubischen, doppelwandigen Stahlbehälter mit Lecküberwachung nach dem Vakuumprinzip.

Anzeige

Das variable Behältersystem Multitank basiert auf einem kubischen, doppelwandigen Stahlbehälter mit Lecküberwachung nach dem Vakuumprinzip. Es ist zum Lagern und Sammeln von Flüssigkeiten gemäß DIN 6601 der Gefahrklasse VbF AIII bzw. AI bis AIII und B zugelassen. Neben der Aufstellung im Freien und in Gebäuden auf flüssigkeitsdichten Untergründen ist auch die Installation in Überschwemmungsgebieten zulässig, ohne dass zusätzliche Auffangwannen oder -räume erforderlich wären.


Es gibt Behälter mit 900 bis 2400 L Inhalt, die einen Dom mit 500 mm Durchmesser haben. Auf dem Domdeckel befinden sich sechs gut zugängliche Gewindemuffen 2″. Die 900 und 1300 L großen Behälter sind auch innen und außen feuerverzinkt oder aus den Edelstählen 1.4301 und 1.4571 zu haben. Durch ihre aktive Lecküberwachung ist das Aufstellen ohne Wandabstand möglich. Gleiches gilt für mehrere Behälter zueinander. Die Breite von 800 mm ermöglicht das nachträgliche Einbringen in Räume mit Normaltüren.

Loader-Icon