Bosch will wahrscheinlich keine Batteriefabrik bauen

01.02.2018 Beim Automobil-Zulieferer Robert Bosch rechnet man Medienberichten zufolge offenbar nicht mit einem schnellen Erfolg der Elektromobilität. Eine Abschließende Entscheidung zum Bau einer Batteriezell-Fabrik ist zwar nicht getroffen, doch Unternehmenschef Denner meldet Zweifel an.

Anzeige

Einem Bericht in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zufolge äußerte sich Denner in Bezug auf die Investitionsentscheidung zum Bau der Zellfabrik zurückhaltend – es gehe darum zu prüfen, „wie wichtig die Zellproduktion für den unternehmerischen Erfolg in der Elektromobilität“ sei. Für einen angestrebten Marktanteil von 20 % sei eine Investition von 20 Mrd. Euro nötig, so Bosch.

Die endgültige Entscheidung soll in einigen Wochen kommuniziert werden.

(as)

Loader-Icon