Cefic-Prognose: Chemieproduktion soll 2014 um 2 Prozent wachsen

23.06.2014 Nach einer Prognose des Verbandes der europäischen Chemieindustrie (Cefic) in Brüssel wird die Chemieproduktion (ohne Pharma) in Europa im Jahr 2014 um 2,0 % wachsen. Triebkräfte dafür sind vor allem die Automobilhersteller und eine gewisse Stabilisierung in der Bauindustrie.

Anzeige
Cefic-Prognose: Chemieproduktion soll 2014 um 2 Prozent wachsen

Cefic-Präsident Kurt Bock sagte: „Wir erwarten jetzt in diesem Jahr die lang ersehnte Rückkehr zum Produktionswachstum in europäischen Chemieindustrie.“ (Bild: Cefic)

Das Produktionswachstum soll sich bis 2015 fortsetzen, auch wenn es sich durch abnehmende Bestandsaufstockungen auf wahrscheinlich 1,5 % vermindert. Cefic-Präsident Kurt Bock sagte: „Wir erwarten jetzt in diesem Jahr die lang ersehnte Rückkehr zum Produktionswachstum in europäischen Chemieindustrie. Allerdings ist die Erholung volatil und das Tempo der Expansion wird wieder von hohen Energiepreise gebremst. Diese zusätzlichen Kosten sind ein schwerer Nachteil im Vergleich zu Herstellern in Nordamerika und im Nahen Osten, die insbesondere von billigeren Gaspreisen profitieren.“

(dw)

Loader-Icon