Cefic veröffentlicht Bericht zur Entwicklung intermodaler Chemietransporte

23.07.2014 Der europäische Verband der chemischen Industrie Cefic, Brüssel, hat erstmals einen Bericht über die Entwicklung des Netzwerks für intermodale Chemietransporte (Intermodal Transport Network Development) veröffentlicht. Der Bericht zeigt Hindernisse und mögliche Maßnahmen auf dem Weg zu mehr intermodalen Chemietransporten auf.

Anzeige
Cefic veröffentlicht Bericht zur Entwicklung intermodaler Chemietransporte

Die Cefic hat erstmals einen Bericht über die Entwicklung des Netzwerks für intermodale Chemietransporte (Intermodal Transport Network Development) veröffentlicht (Bild: Cefic)

Der 24-seitige Bericht legt die die regulatorischen und operativen Hindernisse offen, die die Verlagerung von Chemietransporten von der Straße auf intermodale Transportwege behindern. Der Bericht enthält die Ergebnisse einer Umfrage, die zu diesem Zwecke durchgeführt wurde, die wichtigsten intermodalen Verkehrskorridore für Chemietransporte und Transportvolumina zu bestimmen sowie die Engpässe und Hindernisse zu identifizieren.

Die Empfehlungen des Berichtes umreißen mögliche Maßnahmen der verschiedenen Akteure, um den Anteils der intermodalen Transporte zu erhöhen. Der Bericht ging an gut 60 verschiedene Interessengruppen und EU-Instituionen bei einer Cefic-Veranstaltung am 2. Juli. Der Chemieverband will sich damit auch in einem konstruktiven Dialog mit der EU-Kommission positionieren, um den Anteil der intermodaler Chemietransporte zu erhöhen. Dies würde zum Ziel der Kommission beitragen, 30 % der bisherigen Straßentransporte auf einen intermodalen Verkehrsweg zu verlagern.

Weblink zum Thema
Sie finden den Cefic-Report Intermodal Transport Network Development auf der Internetseite der Cefic oder direkt hier. Weitere Informationen über intermodale Chemietransporte finden Sie auf der Internetseite der Cefic (Cefic Intermodal Transport page) oder direkt hier.

(dw)

Loader-Icon