Bild: TÜV Süd Auf numerisch sicher

Heiße Gase unter Druck: Störfälle sicher beherrschen

Die Produktion von Wasserstoff mittels Elektrolyse ist zuverlässig und sicher – zumindest im Normalbetrieb. Doch was passiert bei unvorhergesehenen Ereignissen? mehr


Anlagenbau

Den Produktionsstandort für Pigmente, Hochleitungskunststoffe und Spezialchemikalien in Krefeld baut Lanxess mit rund 40 Mio. Euro aus. (Bild: Lanxess) Kapazitäts-Ausbau

Lanxess stärkt deutsche Standorte mit fast 100 Mio. Euro

16.03.2017 Der Kölner Spezialchemiekonzern Lanxess will bis 2020 seine Produktionsanlagen für chemische Zwischenprodukte ausbauen. Dazu sollen rund 100 Millionen Euro in bestehende Standorte in Deutschland und Belgien fließen. mehr

Linde verlängert Teilnahme an Kohlendioxid-Forschungskonsortium Energie & Utilities

Linde investiert 110 Mio. Euro in China

13.03.2017 Der Technologie- und Gasekonzern Linde will seine Aktivitäten in China und in der Asien-Pazifik-Region deutlich ausbauen. Das Unternehmen plant Investitionen in Höhe von über 110 Mio. Euro. mehr

Dr. Thomas Richter ist seit Anfang 2017 Geschäftsführer bei VTU Engineering Deutschland. (Bild: VTU) Personalie

Neuer Geschäftsführer bei VTU Engineering

17.03.2017 Zur Geschäftsführung beim Anlagenbauer VTU Engineering gehört seit Anfang 2017 Dr. Thomas Richter. Er wird künftig gemeinsam mit dem bestehenden Geschäftsführer Wolfram Gstrein die deutsche Engineering-Tochter der internationalen VTU-Gruppe leiten. mehr

Anzeige
BASF investiert in eine Wold-Scale-Anlage für Kunststoff-Antioxidantien am Standort Schanghai, China. (Bild: BASF SE) Anlagenbau-Projekt

BASF baut Anlage für Kunststoffadditive in Schanghai

14.03.2017 Mit Investitionen von insgesamt 200 Mio. Euro will BASF sein weltweites Produktionsnetzwerk für Kunststoffadditive erweitern. Teil davon ist eine neue Anlage für Kunststoffadditive am Standort Caojing in Schanghai, China. mehr

Das Dow-Werk in Schkopau gehört zu den Standorten, die der US-Chemiekonzern mit insgesamt 300 Mio. Euro ausbauen will. (Bild: Dow) Standortausbau

Dow Chemical stärkt ostdeutsche Standorte mit 300 Mio. Euro

10.03.2017 Der US-Konzern Dow plant Medienberichten zufolge, Standorte in Sachsen-Anhalt und Sachsen auszubauen. Da die Kapazitätsgrenze erreicht sei, soll ein dreistelliger Millionenbetrag in Standorterweiterungen und Modernisierungen fließen. mehr


Mehr zum Thema Anlagenbau
Wacker steigert den Umsatz deutlich Kapazitätserweiterung

Wacker plant World-scale-Anlage für Silizium in Norwegen

10.03.2017 Wacker Chemie will am norwegischen Standort Holla mehr Siliziummetall produzieren. Der Konzern erweitert darum seine Produktionskapazität mit einer weiteren Produktionsanlage im Weltmaßstab. Das Investitionsvolumen beträgt rund 85 Mio. Euro. mehr

Oil and gas industry. Panoramic of a pumpjack and oil refinery in the winter with snow. Night view. Beteiligung an Juschno Russkoje-Gasfeld

OMV steigt in Upstream-Großprojekt ein

06.03.2017 OMV, das internationale, integrierte Öl- und Gasunternehmen mit Sitz in Wien, steigt in ein Upstream-Großprojekt in Russland ein. Die OMV unterzeichnete die Vereinbarung über den Kauf eines 24,99 % Anteils am Juschno Russkoje Erdgasfeld in Westsibirien von Uniper. mehr

Infrastrukturleiter Ralf Mechelhoff begrüßte die Gäste und dankte den am Bau beteiligten Abteilungen sowie deren externen Partnern für die bisher geleistete gute Arbeit. Hoher Automatisierungsgrad

Bayer baut neue Destillationsanlage in Bergkamen

03.03.2017 Bayer hat am Standort Bergkamen das Richtfest für eine neue Destillationsanlage gefeiert - das Projekt zeichnet sich durch seine moderne Verfahrenstechnik und den hohen Automatisierungsgrad aus. mehr

Mit dem Innovation Campus will der Konzern seine Forschungstätigkeiten in Indien ausweiten. (Bild: BASF) Forschung & Entwicklung

BASF eröffnet Innovation Campus in Mumbai

03.03.2017 BASF hat den Innovation Campus Asia Pacific in Mumbai, Indien, eröffnet. Das Projekt umfasst eine geplante Investitionssumme von bis zu 50 Mio. Euro und ist die größte Investition in Forschung und Entwicklung (F&E) in Südasien. mehr

Mit der Erweiterung will das Unternehmen seine Wertschöpfungskette am Standort Jandira ergänzen. (Bild: Wacker) Anlagenbau

Wacker erweitert Silicon-Produktion in Brasilien

02.03.2017 Wacker Chemie erweitert seine bestehende Siliconproduktion am Standort Jandira nahe São Paulo in Brasilien. Das Unternehmen errichtet dort gegenwärtig eine Mehrzweckanlage zur Herstellung von Antischaummitteln und funktionellen Siliconölen. mehr

Die Raffinerie versorgt Air Products über sein Pipeline-Netzwerk. (Bild: tomas – Fotolia) Wasserstoff-Versorgung

Air Products erhält Versorgungs-Auftrag von Marathon Petroleum

02.03.2017 Air Products hat von Marathon Petroleum den Auftrag über die Lieferung von Wasserstoff für dessen Raffinierie in Louisiana, USA, erhalten: Beginnend November 2017 liefert der Gasespezialist täglich 30 Mio. cft Wasserstoff zusätzlich zu bereits laufenden Lieferungen. mehr

Siemens liefert vier Gasturbinen des Typs SGT-700 für Petrochemie-Projekt im Oman. (Bild: Siemens) Polyethylen-Projekt im Oman

Siemens liefert Turbomaschinen für Petrochemie-Großprojekt

01.03.2017 Siemens und sein Dresser-Rand Geschäft liefern zwei gasturbinengetriebene Verdichterstränge und zwei Gasturbinen-Generatoren-Packages für den Liwa Plastics Industriekomplex, ein großes Petrochemie-Projekt im Oman. mehr

Siemens produziert fünf Gasturbinen des Typs SGT6-5000F im Siemens Dammam Energy Hub in Saudi Arabien. (Siemens) Großauftrag

Siemens liefert Gasturbinen nach Saudi Arabien

24.02.2017 Siemens hat einen Auftrag zur Lieferung von fünf F-Klasse Gasturbinen für ein Gas-und Dampfturbinen-Kraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) aus dem Königreich Saudi Arabien erhalten. mehr

Erweiterungsmaßnahme an der Wacker Dispersionsfabrik in Burghausen. Bild: Wacker Erweiterungsprojekt

Wacker erweitert Dispersionsproduktion in Burghausen

23.02.2017 Die Münchner Wacker Chemie erweitert ihre bestehenden Produktionsanlagen für polymere Bindemittel am Standort Burghausen. mehr

Quartalsbericht: Akzo Nobel trotzt „herausforderndem Marktumfeld"

Akzonobel baut neues Forschungszentrum in Großbritannien

21.02.2017 Der niederländische Chemiekonzern Akzonobel will in Großbritannien ein neues Forschungszentrum bauen. In der 12,6 Mio. Euro teuren Einrichtung sollen neue Beschichtungssysteme entwickelt werden. mehr

Der Anlagenbau sieht sich mit vielen Herausforderungen konfrontiert. (Bild: Thorsten Schier – Fotolia) Anlagenbau

Dechema veröffentlicht White Paper „Modular Plants“

16.02.2017 Modulare Anlagen sind ein weltweiter Trend, um die Entwicklungs- und Produktzyklen in der chemischen und pharmazeutischen Industrie zu verkürzen. Im White Paper „Modular Plants“ hat der gleichnamige temporäre Processnet-Arbeitskreis der Dechema aktuelle Entwicklungen auf Basis von Projektergebnissen des Anlagenbaus ausgewertet und zusammengefasst. mehr

Wenn die Anlage auch bereits in einigen Wochen den Betrieb aufnehmen soll: Die Arbeiten werden sich voraussichtlich bis ins Jahr 2018 ziehen. (Bild: BASF) Reparaturarbeiten

BASF: TDI-Anlage weiter außer Betrieb

15.02.2017 Ende November 2016 wurde die TDI-Anlage der BASF am Standort Ludwigshafen wegen eines technischen Defekts außer Betrieb genommen. Nun gibt es einen Zwischenstand: Die Reparaturarbeiten laufen im Zeitplan, doch mit Kapazitätseinbußen ist trotzdem zu rechnen. mehr

Die Kombination aus Druckmessgeräten und zugehörigen Armaturen kann eine komplizierte Angelegenheit sein – eine Komplettlösung schafft Abhilfe. Bild: iStockphoto.com/Wika „Hook-up“ statt Baukastensystem

Druckmessgeräte und Armaturen in Komplettlösungen

14.02.2017 Der Druck stellt nach wie vor eine der wichtigsten Messgrößen in der Industrie dar. Die Anforderungen an die Messtechnik zu dessen Überwachung steigen kontinuierlich: Wegen strengerer Auflagen und gebotener Wirtschaftlichkeit werden Prozesse schärfer kontrolliert. Nachregelungen erfolgen in engeren Zeitgrenzen, parallel dazu sollen die Instandhaltungszyklen maximiert werden. mehr

Oschatz baut unter anderem Anlagen zur thermischen Abluftreinigung. Bild: Oschatz Anlagenbauer aus Essen

Anlagenbauer Oschatz stellt Insolvenzantrag

13.02.2017 Das Essener Anlagenbauunternehmen Oschatz ist isolvent. Das im Kesselbau, der Kraftwerkstechnik und der themischen Entsorgung tätige Unternehmen hat in der vergangenen Woche einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. mehr



Loader-Icon