Mehr zum Thema Chemikalien

Mai 2008 Neue Chlor-Schiene

Akzo Nobel will ferngesteuerte Chlorproduktion vermarkten

Fachartikel28.11.2009 Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Transport von Chlor oder aber die Ein- und Ausfuhr des in der Chlorgaselektrolyse zum Teil noch eingesetzten Quecksilbers werden sich verschärfen. Gemeinsam mit Uhde und dem Jonitventure Uhdenora hat Akzo Nobel deshalb ein Konzept für eine Chlorproduktion vor Ort beim Abnehmer entwickelt. mehr

PolySilizium bleibt attraktiv

Die Wacker Chemie optimiert Produktionsverbund von Siltronic

Fachartikel27.11.2009 Mit einer neuen Standort-Strategie will die Wacker Chemie den Verbund ihrer Halbleitertochter Siltronic flexibler gestalten und weiter optimieren. Zu diesem Zweck soll künftig die Herstellung von Siliziumwafern nach einzelnen Durchmessern an Leitstandorten konzentriert werden. mehr

Gefahrstoffe aufnehmen

Fein-Faser-Sorbents

Produktbericht06.12.2007 Die Fein-Faser-Sorbents nehmen Flüssigkeiten und Gefahrstoffe auf und binden diese zur Entsorgung. mehr

Äußerst anpassungsfähig

Vertec-Katalysatoren auf Titanbasis

Produktbericht23.03.2005 Diese umfangreiche Reihe von Vertec-Katalysatoren auf Titanbasis eignet sich für alle Arten von Veresterungsreaktionen. mehr

Zurückhaltend

CT-Produktfokus Trenntechnik

Fachartikel05.11.2004 Das Abtrennen und Filtrieren hat in der Prozessindustrie eine herausragende Bedeutung. So stehen auf dem Markt für die unterschiedlichsten Anwendungen auch die entsprechenden Geräte und Verfahren zur Verfügung. Unser Produktfokus informiert über die jüngsten Entwicklungen in der Trenntechnik. mehr

Kalibrier-Kit

Polylactid-Referenz-Standards

Produktbericht06.02.2004 Biologisch abbaubare Polylactid-Referenz-Standards stehen jetzt in einem Molmassenbereich zwischen 100 g/mol und 40 000 g/mol zur Verfügung. mehr

Härte am Wickel

Dispergiermittel löst Kalk und verhindert Neubildung

Fachartikel07.02.2003 Sind Leitungen in verfahrenstechnischen Anlagen erst einmal verkalkt, ist guter Rat meist teuer. Ein neues Dispergiermittel verspricht nun auch in schwer zugänglichen Leitungen Abhilfe. mehr

Nicht toxisch

Wärmeträger Thermera

Produktbericht16.08.2002 Diese Wärmeübertragungsflüssigkeit ist nicht toxisc mehr

Hitze mit kühlem Kopf beherrschen

Wärmeträgerflüssigkeiten für sicheren Betrieb auf Prozessbedingungen abstimmen

Fachartikel13.06.2002 Jeder Hersteller von Wärmeträgerflüssigkeiten legt für seine Produkte maximale Einsatztemperaturen fest. Hauptkriterium für die Festlegung ist die thermische Stabilität des Wärmeträgers, die über die Zuverlässigkeit und die Betriebskosten einer Wärmeträgeranlage entscheidet. Doch nicht immer liegen den Angaben die gleichen Bewertungsmaßstäbe zu Grunde. mehr

Kapazität verdoppelt

Neuer Fluoraromatenbetrieb bei Clariant

Fachartikel23.05.2002 Nach einer kurzen Anfahrphase hat jetzt der neue Fluoraromatenbetrieb des Clariant Werks in Frankfurt-Griesheim seine volle Produktion aufgenommen. Die Kapazität für Fluoraromaten in Griesheim wurde mit einer Investition von mehr als 13 Mio. Euro in nur 13 Monaten verdoppelt. mehr

Wie geschmiert

Allein oder als Additiv: PE-UHMW verbessert Werkstoffeigenschaften

Fachartikel19.10.2001 Ultrahochmolekulare Polymere sind Multitalente, wenn Gleitfähigkeit, Abriebfestigkeit und Resistenz gegen Chemikalien gefragt sind. Damit eignen sie sich als zuverlässige Werkstoffe unter anderem für Pumpen, Armaturen und Transportsysteme. Als Mikropulver können sie jetzt auch andere Kunststoffe sowie Farben und Beschichtungen aufwerten. mehr

Kristallisation im Wasser- und Abwasser verhindern

Dekristallisationsmittel

Produktbericht04.09.2001 Das Produkt, das im Wasser- und Abwasserbereich Kristallisationen wirksam verhindern soll, besteht vor allem aus Phosphorsäuren sowie Phosphonaten und wirkt bereits bei geringen Dosierungen im ppm-Bereich. mehr

MAK-Wert allein reicht nicht

Risikopotenziale von Lösemitteln umfassend bewerten

Fachartikel01.06.2001 Um in der Produktion eingesetzte Lösemittel unter dem Gesichtspunkt Arbeitsplatzsicherheit einzuordnen, muss man sein Gefährdungspotenzial kennen. Häufig werden in der Praxis allerdings nur bedingt geeignete Parameter wie der MAK-Wert zur Beurteilung herangezogen. Worauf es tatsächlich ankommt, zeigt dieser Beitrag anhand von DBE, einem nicht kennzeichnungspflichtigen alternativen Lösemittel. mehr

Erhöht den Trockengehalt von Schlämmen

Filterhilfsmittel Lignocel/Rehoplus

Produktbericht08.06.1998 Mit den Filterhilfsmitteln Lignocel und Rehoplus läßt sich die Preßfähigkeit von Klärschlämmen erhöhen, wodurch ein um durchschnittlich 10 % höherer Trockensubstanzgehalt erreicht wird. mehr



Loader-Icon