Mehr zum Thema Formgebung

  • 2
  • 3
  • 4
Rückspülsiebwechsler K-SWE-4K-75-V/RS Keine Unterbrechung des Schmelzestroms

Rückspülsiebwechsler K-SWE-4K-75-V/RS

Produktbericht22.05.2012 Der neu konzipierte Rückspülsiebwechsler vom Typ K-SWE-4K-75-V/RS mit Power-Backflush-Technologie von Kreyenborg weist im Vergleich zur bisherigen Technik Neuentwicklungen auf. Verwendet wird die 75%-Technologie, bei der nur ein Sieb von vier Sieben bei Rückspülung oder Siebwechsel aus der Produktion genommen wird. Daraus resultiert eine höhere Druckkonstanz während der Produktion, beim Siebwechsel und der Rückspülung. mehr

Schmelzespeicher K-SWE-4K-75-V/RS Geringere Schmelzeverweilzeit

Schmelzespeicher K-SWE-4K-75-V/RS

Produktbericht18.05.2012 Die benötigte Rückspülmasse wird Schmelzespeicher K-SWE-4K-75-V/RS von Kreyenborg unmittelbar vor der Rückspülung durch den Rückspülstößel in einer Rückwärtsbewegung gespeichert, anschließend komprimiert und zur Spülung ausgetragen, sodass der Speicher in der normalen Produktion durch den Stößel gefüllt ist und keine Stagnationsbereiche für die Schmelze entstehen. mehr

Pelletizing Process Crystallcut Substantial Energy Savings

Pelletizing Process Crystallcut

Produktbericht02.05.2012 Annual energy savings of 25 GW h for a plant with a production capacity of 600 t per day become feasible on using the Crystallcut technology developed by BKG, Bruckmann & Kreyenborg Granuliertechnik, in place of conventional pelletizing and crystallizing technology. mehr

Hohe Prozesssicherheit

Unterwasser-Granuliersystem Sphero

Produktbericht25.04.2012 Bei der neuen Generation des Unterwasser-Granuliersystems Sphero von Automatik Plastics Machinery wurde der Granulatfluss durch Optimierung des Strömungsverhaltens innerhalb der Schneidkammer verbessert. Der Anfahrprozess kann jetzt noch schneller und präziser durchgeführt werden. mehr

Go with the Flow

Backflush Screen Changer K-SWE-4K-75-V/RS

Produktbericht17.04.2012 Kreyenborg's K-SWE-4K-75-V/RS backflush screen changer was designed for a higher efficiency of backflush, a longer screen life, and constant flow during backflush. mehr

Thermogranulator TG 20 Verbessert schlechtes und kritisches Mahlgut

Thermogranulator TG 20

Produktbericht07.10.2011 Der Thermogranulator TG 20 wurde von Wanner zur Wiederaufarbeitung thermoplastischer Produktionsabfälle entwickelt. Speziell bei Prozessanforderungen und Anwendungen, bei denen die Qualität von Mahlgut nicht ausreicht, um sicher weiterverarbeitet zu werden, erhöht der Thermogranulator die Prozesssicherheit signifikant. Er erzeugt ein gleichmäßiges Granulat, das hinsichtlich Rieselfähigkeit, Staubgehalt, Dosierbarkeit, Geometrie etc. absolut vergleichbar mit Neugranulat ist. mehr

September 2011 Schonend behandeln

Kontinuierliches Aufbereiten mit dem Planetwalzenextruder

Fachartikel08.09.2011 In den Anfängen wurden Kunststoffe ausschließlich diskontinuierlich aufbereitet. Dies geschah zum Beispiel in Heiz-/Kühl-Mischkombinationen. Durch diese diskontinuierliche Aufbereitung unterlag das Material jedoch ständigen Qualitätsschwankungen, bedingt durch die indifferenten Verweilzeiten. Daher ergab sich Anfang der 60er Jahre der Trend zu kontinuierlichen Aufbereitungsverfahren, wie etwa Ko-Kneter, Doppelschnecke und Planetwalzenextruder. mehr

Mai 2011 Prozessoptimierung beim Coating

Gleichmäßigkeit im Fokus

Fachartikel03.05.2011 Das Aufbringen einer Beschichtung im Coater ist ein Verfahren, das schon seit langen Jahren angewendet wird. Nichtsdestotrotz: Es kommt auf das gekonnte Zusammenspiel aller Parameter an, soll das Ergebnis – in technischer wie auch in wirtschaftlicher Hinsicht – optimal sein. mehr

Dezember 2010 Aufs Geld geschaut

Kleine Mengen wirtschaftlich pastillieren

Fachartikel06.12.2010 Erkaltete, schmelzbare Feststoffe wie Wachse, Kunstharze, Schwefel, Stabilisatoren und Additive werden in verschiedenen Formen auf dem Markt angeboten. Für die meisten Anwendungen am einfachsten zu handhaben ist jedoch granulierte oder pastillierte Ware. Allerdings war für die Pastillation bislang eine Mindestmenge von rund 70 bis 100t erforderlich. Jetzt besteht die Möglichkeit, Waren auch in kleineren Mengen zu variablen Kosten pastilliert anzubieten. mehr

Oktober 2010 Konti im Kommen

Kontinuierlich arbeitender Wirbelschicht-Granulator

Fachartikel11.10.2010 Konti-Anlagen haben wirtschaftliche Vorteile, da Rüstzeiten entfallen. Allerdings werden kontinuierlich arbeitende Prozesse in der Regel nur im größeren Maßstab eingesetzt. DMR stellt zur Powtech/Technopharm nun einen Wirbelschicht-Granulator vor, mit dem auch kleine Produktmengen kontinuierlich produziert werden können. mehr

Oktober 2010 Zielgerichtet optimieren

Schneckenauslegung bei der Herstellung von Polymer-Schichtsilikat-Masterbatches

Fachartikel09.10.2010 Für die Herstellung von Polymer-Schichtsilikat-Masterbatches ist eine gute Dispergierung des Schichtsilikats Voraussetzung. Um den Einfluss von Prozessparametern für einzelne Extruderzonen isoliert betrachten zu können, sollte die Auslegung von Doppelschneckenextrudern stückweise vorgenommen werden. mehr

Niedriger Energieverbrauch, gute Folienqualität

Compactstretch-Reihe

Produktbericht24.09.2010 Das neueste Modell der Compactstretch-Reihe von Torninova wird anhand der Co-Extrusion von 5-lagiger PE-Stretchfolie auf dem Messestand vorgeführt. mehr

Extruder ZS-EG Entgasungslösung für Extrusionsprozesse

Extruder ZS-EG

Produktbericht23.08.2010 Beim Aufbereiten und Verarbeiten von Kunststoffen spielen Entgasungsprozesse häufig eine wichtige, aber oftmals unterschätzte Rolle. Mit der zweiwelligen Seitenentgasung ZS-EG bietet die Coperion GmbH eine ihrer Entgasungslösungen für Compoundier- und Extrusionsprozesse an. Die Einsatzgebiete des Geräts reichen vom Entgasen von Kunststoffschmelzen bis hin zum Herstellen von praktisch geruchsfreien Kunststoffen für Verpackungen oder den Fahrzeuginnenraum. mehr

Wirbelschichttrockner, -granulator und -coater WS Combo Drei Verfahren in einer Maschine

Wirbelschichttrockner, -granulator und -coater WS Combo

Produktbericht17.05.2010 In Zeiten knapper werdender Investitionsbudgets gewinnen Maschinen, die für mehrere Verfahrensschritte genutzt werden können, an Bedeutung. IN der neuen Wirbelschichtanlage WS Combo von Glatt können Produkte getrocknet, granuliert oder gecoatet werden. Das Konzept erlaubt die Umrüstung der Anlage von Top-Spray auf Bottom-Spray in wenigen Minuten und kommt mit einem einzigen Produktbehälter aus. mehr



Loader-Icon