Mehr zum Thema Heiz- & Kühltechnik

  • 2
  • 3
  • 4
Juli 2011 Mietgeräte erhalten Kühlleistung im Schadensfall aufrecht

Kühlen Kopf bewahren

Fachartikel01.07.2011 Bei Feuer oder auch dem Ausfall von Geräten müssen Betreiber die Kühlleistung im Prozess erhalten, um die Qualität ihrer Produkte zu garantieren. Dabei sind Mietgeräte zur Kühlung eine kostengünstige und schnell verfügbare Alternative zu Kaufgeräten. mehr

Umluft-Temperofenanlage Für reproduzierbare Produktionsergebnisse

Umluft-Temperofenanlage

Produktbericht14.01.2011 Das Herstellen hochwertiger Hubschrauber-Cockpits aus kohlefaserverstärktem Kunststoff erfordert präzise Prozessparameter und hohe Zuverlässigkeit. mehr

Prima Klima

Klimageräte aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK)

Fachartikel09.09.2010 Eine geregelte, auf die speziellen Bedürfnisse eines Produktionsprozesses angepasste Raum- oder Prozessluft ist in der heutigen Zeit oftmals die Grundvoraus-setzung für eine reibungslose und effiziente Produktion. Die Klimatechnik stellt hierfür eine Reihe von Komponenten wie Klimageräte, Luftwascher, Füllkörperbefeuchter, Trocknungsanlagen etc. zur Verfügung. mehr

RTT Wireless Sensor Concept Wartung nur bei Bedarf

RTT Wireless Sensor Concept

Produktbericht25.05.2010 Das RTT Wireless Sensor Concept von Rittal dient der zustandsorientierten Wartung von Kühlgeräten. Sensornetzwerke übertragen dabei die im Kühlgerät gemessenen Daten per Funk und lösen rechtzeitig Serviceanforderungen aus. So lassen sich durch Verschmutzung verursachte Leistungsabweichungen, die einen baldigen Ausfall der Kühlgeräte ankündigen, schnell erkennen. mehr

Klimageräte aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) Gib ihm Saures

Klimageräte aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK)

Produktbericht29.01.2010 Klimageräte müssen in der Chemie und Pharmaindustrie zahlreiche Anforderungen erfüllen und auch die notwendige Korrosionsbeständigkeit aufweisen. Ein noch wenig beachtetes Material im Klimagerätebau ist glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK). mehr

Mit emailliertem Wärmeübertrager Produktivität erhöhen

Den Prozess beherrschen

Fachartikel10.12.2009 Technisches Email gilt als korrosionsbeständiger Werkstoff mit vergleichsweise niedriger Wärmeleitfähigkeit. Um jedoch chemisch hoch korrosive und reaktive Prozesse zu beherrschen, sind emaillierte Apparate eine kostengünstige Alternative zu Apparaten aus Metall. Bislang waren solche Prozesse sehr vorsichtig zu führen. Mit einem neuen Design eines emaillierten U-Rohrwärmeübertragers ließ sich die Produktivität einer Erdalkalioxid-Herstellung deutlich steigern. mehr

Automatische Wassernachfüllung

Regloplas Kühlgeräte

Produktbericht29.11.2009 Die Wasserkühlgeräte Regloplas mit luftgekühltem Kondensator besitzen eine Kälteleistung von 6,8 bis 58 kW und lassen sich so auf den Anwndungsfall abstimmen. mehr

Nun doch kein Doppelkorn für Autos

CT-Spotlight: Aufruf zum Klimasaufen

Fachartikel29.11.2009 Es war ein weiterer trauriger Tag für Eisbär Knut, als Patenonkel Sigmar (für Franken: „Siechmar“) im April verkündete, dass statt hochprozentigem Bio-Ethanol auch in Zukunft nur eine dünne Plörre in den Autotank kommen wird. Wie die Welt trotzdem gerettet werden kann, erfahren Sie (vielleicht) hier. mehr

Trennschritt vom Dienstleister

Lohndestillation

Produktbericht29.11.2009 Kondenswasser aus Lösemitteln zu entfernen, ist in vielen Verfahren ein aufwändiges Unterfangen, da sich nur schwer zu trennende Azeotrope bilden. mehr

Alles nach Plan

Sicherer Prozess durch Wärmeübertrager in Kompaktform

Fachartikel29.11.2009 Wärmeübertrager sind das Kernstück vieler verfahrenstechnischer Prozesse. Zuverlässigkeit und Robustheit stehen daher ganz oben auf der Anforderungsliste. Da Platz in den meisten Anlagen der chemischen Industrie Mangelware ist, sind kompakte und trotzdem leistungsfähige Anlagen gefragt. Wie dies in der Praxis aussieht, zeigt die neue Baureihe Geabloc in einer Produktion für Adipinsäure. mehr

Effizientes Chaos

Wärmeübertrager profitieren von verzweigten Strukturen

Fachartikel27.11.2009 Bereits Leonardo da Vinci hat sich Ideen für technische Erfindungen aus der Natur geholt. Diese Strategie heißt Bionik. Sie wird in fast allen wissenschaftlichen Bereichen angewandt und auch in die Praxis umgesetzt. Berühmtes Beispiel ist der Lotus-Effekt und auch in verfahrenstechnischen Entwicklungen könnte die Natur als Vorbild dienen. mehr

Durchs Eckige statt Runde

Rechteckige Kanäle für mikrotechnische Apparate

Fachartikel27.11.2009 Mit den neuentwickelten mikrostrukturierten Wärmeübertragern und Reaktoren gelingt ein einfaches, schnelles und kosteneffizientes Scale-up von unter einem Liter pro Stunde auf Durchsatzbereiche bis zu 50000 l/h, ohne die Vorteile der mikrostrukturierten Apparate zu verlieren. Der Clou der Apparate liegt in den rechteckigen Kanälen, deren Strömungsschichten je nach Anwendung flexibel angepasst werden. mehr

Hoher Wirkungsgrad

Rauchgaskühler mit Alwaflon-Druckschläuchen maximieren Kraftwerkseffizienz

Fachartikel16.11.2009 Der hohe Wirkungsgrad des noch im Bau befindlichen, neuen 858-MW-Braunkohleblocks im polnischen Kraftwerk Belchatów wird zu einem maßgeblichen Teil auf den Einsatz innovativer Rauchgaskühler zurückgehen, die mit Wärmeübertrager-Druckschläuchen aus dem auf PTFE basierenden Fluorkunststoff Alwaflon ausgerüstet sind. mehr

Die Richtige MIschung wählen

CT-Produktfokus Wärmeträgerflüssigkeiten

Fachartikel13.11.2009 Wärmeträgerflüssigkeiten sind häufig Gemische. Ihre Zusammensetzung bestimmt den möglichen Temperaturbereich und ihre Stabilität. Besonders die Thermostabilität ist für Anwender ein wichtiges Kriterium, da die Zersetzungsprodukte von Wärmeträgern Anlagen schädigen können. mehr



Loader-Icon