Navi mit Autopilot entlastet Anlagenfahrer

Lenzing setzt modellprädiktive Regelung in der Faserproduktion ein

Produktionsschwankungen lassen sich nicht immer mit einfachen Mitteln ausregeln. Beim Faserhersteller Lenzing wurde deshalb eine modellprädiktive Regelung installiert – sie entlastet die Anlagenführer und erhöht die Prozesssicherheit. mehr


Kommunikation

Radar-Füllstandmessgerät Montage Bilanz 2016 und Ausblick

Endress+Hauser weiter im Rückwärtsgang

09.05.2017 Der Prozessautomatisierungsspezialist Endress+Hauser hat im vergangenen Geschäftsjahr weiter Federn gelassen. Vor allem Währungseffekte, aber auch interne Ursachen drückten Umsatz und Gewinn. mehr

Auch das ist Industrie 4.0: Am Stand von Bosch auf der Hannover Messe wurde die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter demonstriert. Bild: Redaktion Hannover Messe

Elektroindustrie: Zuversicht und Unsicherheiten

25.04.2017 Die deutsche Elektroindustrie ist gut ins Jahr gestartet, meldet der Branchenverband ZVEI. Doch für das Gesamtjahr gibt sich die Branche nur verhalten optimistisch - Grund sind die politischen Risiken. mehr

Elektroindustrie und Automatisierung schließt Rekordjahr ab Vorstandswahl

ZVEI: Ziesemer bleibt Präsident

18.05.2017 Der Elektrotechnik-Verband ZVEI hat Michael Ziesemer als Präsidenten im Amt bestätigt. Ziesemer wird auch in den kommenden drei Jahren dem Verband im Dialog mit Politik und Wirtschaft ein Gesicht geben. Auf dem Verbandskongress in Berlin forderte der Automatisierungs-Experte mehr Zusammenarbeit. mehr

Anzeige
Dr. Gunther Kegel, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Pepperl+Fuchs und Vorstandsvorsitzender des ZVEI-Fachverbands Automation In den letzten Wochen haben wir bei den technischen und organisatorischen Fragen zur IP-Kommunikation einen Durchbruch erzielt. Bild: ZVEI Hannover Messe

Automatisierungsbranche mit sehr gutem Start

25.04.2017 Prozessautomatisierung hat Konjunktur: Auf der Hannover Messe präsentierte der Fachverband im ZVEI glänzende Zahlen für die ersten Monate des Jahres - das könnte auch bereits an der Umsetzung der Vision Industrie 4.0 liegen. mehr

Bild: Turck Kompakte Ethernet/RFID-Interfaces

Block-I/O-Module TBEN-S- und TBEN-L-RFID

24.04.2017 Die kompakten Ethernet/RFID-Interfaces TBEN-L-RFID und TBEN-S-RFID von Turck bringen Daten von RFID-Schreibleseköpfen im HF- oder UHF-Frequenzband über Profinet, Ethernet/IP oder Modbus TCP zur Steuerung. mehr


Mehr zum Thema Kommunikation
Bild: Festo Mein Partner mit der sanften Tentakel

CT-Spotlight – Bionik in der Robotik

17.04.2017 Geht es um Automatisierung in der Produktion, zeichnen die Visionäre häufig zwei verschiedene Szenarien: Das eine ist steril und menschenleer, im anderen arbeiten Mensch und Maschine partnerschaftlich Hand in Hand. Wie Letzteres aussehen könnte, da gibt es wiederum unterschiedliche Visionen. mehr

ABB gibt sich neue Strategie - Terwiesch wechselt von Mannheim in die Schweiz Personalrochade

ABB besetzt Chefposten in Asien und Europa neu

12.04.2017 Der Elektro- und Automatisierungskonzern ABB besetzt die Chefposten für Asien und Europa neu. Und der Asien-Chef soll künftig eine Schlüsselrolle bei der Integration des Steuerungsspezialisten B&R spielen, dessen Übernahme ABB in der vergangenen Woche angekündigt hat. mehr

Wie die Weiterentwicklung von Profinet für die Prozessautomatisierung aussehen soll wurde auf der Konferenz in Frankfurt diskutiert. Bild: Redaktion Kommunikation als Enabler

Profibus-Konferenz: APL-Buslösung soll Profibus PA ablösen und Weg zur Industrie 4.0 ebnen

24.03.2017 Was ist der Beitrag von Profibus zur Industrie 4.0? Die Frage stand auf der PI-Konferenz in Frankfurt, die Ende März stattgefunden hat, im Vordergrund. Für die Prozessindustrie ging es aber vielmehr um die Weiterentwicklung der Industrie 3.x. mehr

Bild: Sigmatek Digital und analog in einem Modul

Steuerungskomponente Multi-I/O-Modul IO 011

20.03.2017 Das Multi-I/O-Modul IO 011 von Sigmatek vereint 14 digitale Ein- und Ausgänge sowie zwei analoge Eingänge on board. Es erweitert das S-DIAS-Steuerungssystem des Herstellers um ein Mixmodul. mehr

Bild: Emerson Vom Blind- zum Sichtflug

API 682: Kontinuierliche Messungen für höhere Pumpenverfügbarkeit

14.03.2017 Der Betrieb von Pumpen gleicht meist einem Blindflug. So werden Sperrflüssigkeitsbehälter an Gleitringdichtungen oft nur mit Füllstandgrenzschaltern überwacht. Der 2014 aktualisierte API-Standard 682 empfiehlt deshalb den Einsatz von kontinuierlich messenden Transmittern. mehr

Bild: R. Stahl Alarmierung nach NE 107

Pro-aktive Wartung im Ex-Bereich mit IS1+ Remote I/O

28.02.2017 Mit dem Remote I/O-System IS1+ von R. Stahl sind pro-aktive Wartungskonzepte in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1 und 2 umsetzbar, in denen Wartungsarbeiten besonders aufwändig und teuer sind. mehr

Ziel der digitalen Modul-Beschreibungsform MTP ist es, bei der Integration von Anlagenmodulen unterschiedlicher Hersteller eine einheitliche Darstellung der Bedienelemente sicherzustellen. Bild: Wago MTP räumt Visualisierung von Modulen auf

Erste Anteile des Namur-MTP herstellerübergreifend getestet

17.02.2017 Werden in einer Anlage verschiedene Module genutzt, herrscht in Sachen Visualisierung oft heilloses Durcheinander. Im Namur-Projekt zur Modulautomation wird das Thema im Rahmen der Modulbeschreibung MTP aufgegriffen. Auf der Hauptsitzung im November wurde nun die erste Spezifikation vorgestellt. mehr

Profibus und Profinet International wollen das PA Profil noch in 2017 fertigstellen. Bild: Profibus Nutzerorganisation Profinet für die Chemie

Neues PA-Profil 4.0

13.02.2017 Feldgeräte werden in prozesstechnischen Anlagen entweder analog über 4...20mA-Signale oder mit Feldbussen wie dem Profibus angesteuert. Durch Industrie 4.0 werden die Anforderungen an die Kommunikationssysteme jedoch weiter steigen. mehr

Welche Voreinstellungen bei Geräteparametern decken 80 % der Anwendungen ab? Die Namur hat das recherchiert und in der neuen Empfehlung NE 131neo dokumentiert. Bild: Yabresse – Fotolia Geräteparameter per Default

Namur erweitert Empfehlung zum Standard-Feldgerät

09.02.2017 Ein Durchflussmessgerät, mit dem sich 80 % aller Anwendungen abdecken lassen – vor zehn Jahren war dieser Anwenderwunsch noch eine Vision, die mancher Marktteilnehmer im Reich Utopia verortete. Heute hat fast jeder Hersteller „Standardgeräte“ nach Namur-Empfehlung NE 131 im Programm. Mit der angekündigten NE 131neo sollen nun auch Geräteparameter standardisiert werden. mehr

Oktober 2015 Von Bayer zu Samson

Thomas Steckenreiter wird Vorstand bei Samson

25.01.2017 Der Aufsichtsrat des Armaturen-Herstellers Samson hat Dr. Thomas Steckenreiter mit Wirkung zum 01. Juni 2017 in den Vorstand berufen. Der bisherige Bayer-Manager und Namur-Vorstand übernimmt die Verantwortung für Forschung und Entwicklung. mehr

Feldbus-Stromversorgung Power-Hub Klein und zukunftssicher

Feldbus-Stromversorgung Power-Hub

12.01.2017 Mit der neuen Generation seiner Power-Hub-Stromversorgung treibt Pepperl+Fuchs die Entwicklung der Segmentkoppler für Profibus PA weiter voran. Die Module sind kompakt gebaut und eröffnen vielfältige Konfigurationen bis hin zu Profinet. mehr

Januar/Februar 2017 Echtzeit-Ethernet

Hersteller favorisieren TSN und OPC UA für Industrie-4.0-Ethernet

09.01.2017 Zahlreiche Hersteller von Automatisierungs- und Informationstechnologie forcieren OPC UA Time Sensitive Networking als einheitliches Protokoll für die Kommunikation im Industrial Internet of Things (IIoT) bis zur Steuerungsebene. mehr

Mehr Sicherheit im Internet der Dinge: Yokogawa investiert in den Softwareentwickler Bayshore Networks. (Bild: Mathias Rosenthal – Fotolia) Strategische Kapitalinvestition

Yokogawa investiert 900.000 US-Dollar in Cybersicherheit

07.12.2016 Der Industrie-Automatisierer Yokogawa investiert in das US-Unternehmen Bayshore Networks, das Cybersicherheits-Software für das industrielle Internet der Dinge entwickelt. Mit der strategischen Kapitalinvestition in Höhe von 900.000 US-Dollar will Yokogawa Bayshore Networks bei der Weiterentwicklung seiner Sicherheitstechnologie unterstützen. mehr

Modulare Produktionscontainer erhöhen  die Flexibilität in der Chemie, da Betreiber sie kurzfristig an- und abbauen können. Bilder: Phoenix Contact Chemie in 4.0 Wänden

Produktionscontainer für die Chemieindustrie 4.0

06.12.2016 Die Namur-Hauptsitzung beherrschte wieder das Thema Industrie 4.0 und modulare Automation. Der Beitrag beschreibt, wie sich eine modulare Automation in der Prozesstechnik umsetzen lässt, was es zu beachten gilt und welche Vorteile sich daraus für alle Beteiligten ergeben. mehr



Loader-Icon