Mehr zum Thema Kommunikation

  • 4
  • 5
  • 6
März 2016

Automation wird zum Jobkiller: CT-Leserumfrage bestätigt WEF-Sicht

Fachartikel08.03.2016 Die Digitalisierung der Prozessindustrie wird unterm Strich Arbeitsplätze kosten. Zu diesem Ergebnis kommt nicht nur eine Studie des World Economic Forum in Davos, sondern auch eine Umfrage der CT-Redaktion unter ihren Lesern. mehr

Netzwerk sWave.NET Direkt in IT-Plattformen integrieren

Netzwerk sWave.NET

Produktbericht17.12.2015 Auf der Feldebene ermöglicht das sWave.NET-Funknetzwerk von Steute die variable Kommunikation zwischen Funkschaltgeräten und Access Points, die ähnlich wie ein Router arbeiten. Sie empfangen die Signale der Funkschaltgeräte, bündeln sie und senden sie beispielsweise per Ethernet oder Wifi an einen oder mehrere Applikationsserver. mehr

Remote-I/O-Systeme Intelligent modernisieren

Remote-I/O-Systeme

Produktbericht17.08.2015 Die Remote-I/O-Systeme von Pepperl + Fuchs erlauben die Ankopplung konventioneller Feldgeräte an die Leit- und Steuerungsebene über einen seriellen Bus. Sie tragen dem Wunsch Rechnung, die Ein- und Ausgangspunkte im Feld nah an den Sensoren und Aktoren „einzusammeln“. mehr

Wireless-Hart-Discrete-I/O-Feldgerät Control in the field

Wireless-Hart-Discrete-I/O-Feldgerät

Produktbericht10.08.2015 Das Wireless-Hart-Discrete-I/O-Feldgerät von Pepperl + Fuchs kann digitale Eingangssignale erfassen und digitale Ausgänge in bis in Zone 1 schalten. Namur-Sensoren oder mechanische Schalter ermitteln die Rotationsrichtung, überwachen die Frequenz eines Motors oder das Tanklevel mittels Grenzwertschaltern. mehr

Smartphone Für den Ex-Bereich

Smartphone

Produktbericht31.07.2015 Bartec hat ein Gerät zu entwickelt, das die Lücke zwischen Consumer- und Industrie-Geräten überbrückt: Impact X ist das erste eigensichere Smartphone, das die gleiche Benutzerfreundlichkeit, Leistung und Funktionalität wie ein High-end-Consumer-Gerät bietet. Das Produkt ist direkt nach dem Auspacken betriebsbereit. mehr

Juli 2015 Prozesstechnik immer und überall

Marktübersicht: Apps für die Prozessindustrie

Fachartikel07.07.2015 Langlebige und schnelllebige Technik passt zusammen: Auch wenn das im ersten Moment irritierend klingt, gibt es die Möglichkeit, langlebige Anlagen in der Prozessindustrie mit schnellen, neuen Ideen zu spicken und die Arbeit effizienter zu gestalten. Selbst kleine Programme helfen dem Prozesstechniker bei Bau, Betrieb und Instandhaltung seiner Werke – und oft steckt hinter der kleinen App eine große Anwendungsvielfalt. mehr

Temperaturmodule für Remote I/O-System IS1+ Mit zahlreichen Zertifizierungen erhältlich

Temperaturmodule für Remote I/O-System IS1+

Produktbericht26.06.2015 Mit acht Eingangskanälen, die individuell durch eigensichere Sensoren verschiedenster Typen belegt werden können, bieten die Temperaturmodule der neuen Reihe 9482 von R. Stahl eine flexible Lösung zur Remote I/O-Signalanbindung im explosionsgefährdeten Bereich. mehr

Eigensicheres Ethernet R. Stahl und Siemens stellen mit PTB gemeinsames Konzept vor

Eigensicheres Ethernet

Produktbericht24.06.2015 In Zusammenarbeit mit der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) haben R. Stahl und Siemens ein Konzept für eine eigensichere Ethernet-Lösung für die Prozessindustrie vorgestellt. Der Vorschlag basiert auf der von Siemens auf der Namur-Hauptsitzung 2013 gezeigten Technik. mehr

Juni 2015 Langstreckenüberbrücker 2

Lösungsvorschlag für Ethernet-Kommunikation im Feld

Fachartikel08.06.2015 Es geht voran beim „Ethernet in the Field“. Auf der Hannover Messe im April zeigte Pepperl+Fuchs im Rahmen seiner Industrie-4.0-Arena eine Demonstrator-Installation, bei der Druck- und Füllstandsensoren verschiedener Hersteller via Ethernet kommunizierten. Die Lösung ist einer der beiden Vorschläge, die aktuell in der APL-Gruppe diskutiert werden, um den Weg zu einer einheitlichen Ethernet-Kommunikation für die Prozessautomatisierung zu schaffen. mehr

Epsitron-Classic-Power-Netzgeräte Damit Temperaturen und Kurzschlüsse egal sind

Epsitron-Classic-Power-Netzgeräte

Produktbericht01.06.2015 Für den Einsatz unter extremen Bedingungen geeignet sind die Epsitron-Classic-Power-Netzgeräte von Wago, die ab sofort 2- und 3-phasig erhältlich sind. mehr

Für die dezentrale Automatisierung

I/O-System 750

Produktbericht26.05.2015 Reihenklemmen, Stromversorgungen, Relais und Automatisierungssysteme von Wago eigen sich in besonderer Weise für den Einsatz in Package Units. mehr

Leiterplattenklemmen der Serie 2061 THR Durchsteckmontage kompakt

Leiterplattenklemmen der Serie 2061 THR

Produktbericht21.05.2015 Zusätzlich zur SMD-Leiterplattenklemme 2061 erweitert Wago sein Portfolio mit der Serie 2061 THR um eine Variante für die Durchsteckmontage mit zwei verschiedenen Lötstiftlängen. Die Ausführung mit 1,5 mm langen Lötstiften ist für das THR-Verfahren (Through-Hole-Reflow) optimiert und ermöglicht in Kombination mit einer Leiterplattenstärke von 1,6 mm eine doppelseitige Bestückung. Die 2,4-mm-Ausführung lässt sich durch den Stiftüberstand auf der Platinenunterseite sowohl per THR- als auch per Wellen- und Handlöten verarbeiten. mehr

Mai 2015 Langstreckenüberbrücker

Ethernet über Zweidrahtleitung für große Distanzen

Fachartikel29.04.2015 Werden Datennetzwerke aufgebaut, dann kommen häufig Kupferleitungen zum Einsatz. Für den Bürobereich werden diese Netzwerke streng nach den Regeln der internationalen Standards, wie der ISO/IEC 11801, realisiert. Diese Standards beschreiben genau die Struktur dieser Netzwerke mit aktiven und passiven Komponenten. Auch die Leitungslängen sind hier für Kupfer und Lichtwellenleitungen (LWL) festgeschrieben. Sollen große Entfernungen überbrückt werden, bevorzugen die Experten oft LWL. Im Gebäude und besonders zur Verteilung in der Etage hat sich aber das Verlegen von Kupferleitungen durchgesetzt. mehr

April 2015 Mühsamer Weg zur einheitlichen Kommunikation

Ethernet im Ex-Bereich

Fachartikel27.03.2015 Bis es beim Ethernet in the Field „übermorgen“ wird, können noch Jahre vergehen. So war das zumindest auf der PI-Konferenz der Profibus-Nutzer-Organisation im März in Speyer zu hören. Dort wurde ein möglicher Migrationspfad auf dem Weg von Profibus PA hin zu einem eigensicheren, ex-geschützten 2-Leiter-Ethernet auf Basis des Protokolls Profinet skizziert. Doch hinter den Kulissen ringen die Hersteller zäh um die Physik für die künfige Netzwerk-Lösung für Feldgeräte. mehr



Loader-Icon