Mehr zum Thema Labortechnik

  • 2
  • 3
  • 4
Mit dem entwickelten Prozess lässt sich Ammoniumsulfat als Granulat aus Nebenprodukten der Industrie herstellen. Bild: Thyssenkrupp Dünger-Granulat im Nebenerwerb

Granulierungsprozess für Ammoniumsulfat

Fachartikel20.04.2017 Abfall zu Geld machen, davon träumt jeder Produktentwickler – oder zumindest ein nebenbei anfallendes Produkt groß zu vermarkten. Ausgerechnet im Düngergeschäft lag das Potenzial dazu lange geradezu ungenutzt herum: Ammoniumsulfat ist ein wichtiges Düngemittel, es ermöglicht durch die gleichzeitige Zufuhr von Schwefel und Stickstoff ein kräftiges Pflanzenwachstum und ein hohes Ertragsniveau. mehr

Bild: Festo Mein Partner mit der sanften Tentakel

CT-Spotlight – Bionik in der Robotik

Fachartikel17.04.2017 Geht es um Automatisierung in der Produktion, zeichnen die Visionäre häufig zwei verschiedene Szenarien: Das eine ist steril und menschenleer, im anderen arbeiten Mensch und Maschine partnerschaftlich Hand in Hand. Wie Letzteres aussehen könnte, da gibt es wiederum unterschiedliche Visionen. mehr

ABB gibt sich neue Strategie - Terwiesch wechselt von Mannheim in die Schweiz Personalrochade

ABB besetzt Chefposten in Asien und Europa neu

News12.04.2017 Der Elektro- und Automatisierungskonzern ABB besetzt die Chefposten für Asien und Europa neu. Und der Asien-Chef soll künftig eine Schlüsselrolle bei der Integration des Steuerungsspezialisten B&R spielen, dessen Übernahme ABB in der vergangenen Woche angekündigt hat. mehr

Die Software Comsol Multiphysics ermöglicht Modellierung und Simulation technischer und naturwissenschaftlicher Fragestellungen. (Bild: Comsol) Veranstaltung

Comsol Days 2017 finden in acht Städten statt

News04.04.2017 Comsol Multiphysics lädt interessierte Nutzer seiner Software zu den Comsol Days 2017 ein. Die Veranstaltung zu Austausch und Weiterbildung findet dieses Jahr zu unterschiedlichen Terminen in acht europäischen Städten statt. mehr

Handskizze eines Rostpustels. Bild: Hochschule Mannheim Nature knows best

Entstehungsgeschichte bionischer Lösungen – Biologischer Rostentferner

Fachartikel20.03.2017 „Über biologische Produkte und Verfahren können Sie toll erzählen, aber biologisch entrosten können Sie ja wohl nicht!“ Diese Provokation, gefallen in einer Vortragsdiskussion bereits im Jahr 1991, war Anlass für Nachdenk- und Recherche-Prozesse mit dem bionisch entwickelten Ergebnis, aus der Natur lernend, gezielt Systeme zu nutzen, die 3-wertiges Eisen komplexieren (und somit Rost lösen) können. mehr

Bild: Emerson Vom Blind- zum Sichtflug

API 682: Kontinuierliche Messungen für höhere Pumpenverfügbarkeit

Fachartikel14.03.2017 Der Betrieb von Pumpen gleicht meist einem Blindflug. So werden Sperrflüssigkeitsbehälter an Gleitringdichtungen oft nur mit Füllstandgrenzschaltern überwacht. Der 2014 aktualisierte API-Standard 682 empfiehlt deshalb den Einsatz von kontinuierlich messenden Transmittern. mehr

Ziel der digitalen Modul-Beschreibungsform MTP ist es, bei der Integration von Anlagenmodulen unterschiedlicher Hersteller eine einheitliche Darstellung der Bedienelemente sicherzustellen. Bild: Wago MTP räumt Visualisierung von Modulen auf

Erste Anteile des Namur-MTP herstellerübergreifend getestet

Fachartikel17.02.2017 Werden in einer Anlage verschiedene Module genutzt, herrscht in Sachen Visualisierung oft heilloses Durcheinander. Im Namur-Projekt zur Modulautomation wird das Thema im Rahmen der Modulbeschreibung MTP aufgegriffen. Auf der Hauptsitzung im November wurde nun die erste Spezifikation vorgestellt. mehr

Welche Voreinstellungen bei Geräteparametern decken 80 % der Anwendungen ab? Die Namur hat das recherchiert und in der neuen Empfehlung NE 131neo dokumentiert. Bild: Yabresse – Fotolia Geräteparameter per Default

Namur erweitert Empfehlung zum Standard-Feldgerät

Fachartikel09.02.2017 Ein Durchflussmessgerät, mit dem sich 80 % aller Anwendungen abdecken lassen – vor zehn Jahren war dieser Anwenderwunsch noch eine Vision, die mancher Marktteilnehmer im Reich Utopia verortete. Heute hat fast jeder Hersteller „Standardgeräte“ nach Namur-Empfehlung NE 131 im Programm. Mit der angekündigten NE 131neo sollen nun auch Geräteparameter standardisiert werden. mehr

Oktober 2015 Von Bayer zu Samson

Thomas Steckenreiter wird Vorstand bei Samson

News25.01.2017 Der Aufsichtsrat des Armaturen-Herstellers Samson hat Dr. Thomas Steckenreiter mit Wirkung zum 01. Juni 2017 in den Vorstand berufen. Der bisherige Bayer-Manager und Namur-Vorstand übernimmt die Verantwortung für Forschung und Entwicklung. mehr

Covestro und RWTH Aachen verlängern Kooperation zur Katalyseforschung Forschungskooperation

Covestro und RWTH Aachen verlängern Kooperation zur Katalyseforschung

News27.12.2016 Der Werkstoffhersteller Covestro und die RWTH Aachen verlängern ihre Zusammenarbeit in der Katalyseforschung. Covestro will das gemeinsam mit der Universität betriebene CAT Catalytic Centerin den nächsten sieben Jahren mit rund zwölf Millionen Euro unterstützen. mehr

Mehr Sicherheit im Internet der Dinge: Yokogawa investiert in den Softwareentwickler Bayshore Networks. (Bild: Mathias Rosenthal – Fotolia) Strategische Kapitalinvestition

Yokogawa investiert 900.000 US-Dollar in Cybersicherheit

News07.12.2016 Der Industrie-Automatisierer Yokogawa investiert in das US-Unternehmen Bayshore Networks, das Cybersicherheits-Software für das industrielle Internet der Dinge entwickelt. Mit der strategischen Kapitalinvestition in Höhe von 900.000 US-Dollar will Yokogawa Bayshore Networks bei der Weiterentwicklung seiner Sicherheitstechnologie unterstützen. mehr

Modulare Produktionscontainer erhöhen  die Flexibilität in der Chemie, da Betreiber sie kurzfristig an- und abbauen können. Bilder: Phoenix Contact Chemie in 4.0 Wänden

Produktionscontainer für die Chemieindustrie 4.0

Fachartikel06.12.2016 Die Namur-Hauptsitzung beherrschte wieder das Thema Industrie 4.0 und modulare Automation. Der Beitrag beschreibt, wie sich eine modulare Automation in der Prozesstechnik umsetzen lässt, was es zu beachten gilt und welche Vorteile sich daraus für alle Beteiligten ergeben. mehr

Dezember 2016 Neues Verfahren macht Abwärme nutzbar

Evonik heuert ORCs zur Stromproduktion an

Fachartikel06.12.2016 Abwärme aus der Prozesstechnik zurückzugewinnen und zu nutzen, ist ein wachsender Trend: Was dem Namen nach noch immer ein wenig an Abfall denken lässt, ist mittlerweile ein wichtiges Nebenprodukt. Am effektivsten ist die Nutzung von Abwärme natürlich direkt, also zum Heizen: Planer legen Anlagen bereits von vorneherein so an, dass Prozesse mit hoher Wärmeentwicklung andere Prozesse aufheizen oder im Gegenzug von diesen gekühlt werden können. mehr

Gernot Haubenhofer, Business Development D-A-CH bei Grundfos, führt die Pumpen-App Grundfos Go vor. Bild: Redaktion Permanent smart

MGE-Permanentmagnet-Motor erreicht IE5

Fachartikel05.12.2016 Sie sind nicht nur die Arbeitstiere der chemischen Industrie, sondern nicht selten auch die größten Stromfresser: Pumpen. Gerade einmal 2,5 % der Kosten über die gesamte Lebensdauer entfallen im Schnitt auf den Kauf, 96 % auf den Stromverbrauch. Klar also, dass es an dieser Stellschraube zu drehen gilt. mehr



Loader-Icon