Innovativ agieren, dynamisch optimieren

„DOP“ steigert Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit in Unternehmen

Der dynamische Optimierungsprozess (DOP) ist systematische Methode, eine Denk- und Handlungsweise, um in Unternehmen die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und angestrebte Erfolge zu erzielen. Dies gelingt über kleine kontinuierliche Verbesserungen hinaus auch mit großen Veränderungen, Sprüngen und sogar Revolutionen mit stetigen Optimierungen als gelebtem Führungswerkzeug. mehr


Markt

Bereits 2018 könnte Saudi Aramco beginnen Aktien zu emittieren – wahrscheinlich in New York. (Bild: sergey_p – Fotolia) Mega-Börsengang

New York ist Saudi Aramcos Favorit

21.02.2017 Es ist ein Börsengang, der die Wirtschaft bewegt: Saudi Aramco könnte bereits 2018 damit beginnen, Aktien zu emittieren. Bisher ist allerdings unklar, wo dies geschehen soll. Nun gibt es einen Favoriten. mehr

VDMA-Hauptgeschäftsführer Brodtmann warnt davor, die Erfolge der Agenda 2010 zu gefährden. (Bild: VDMA) Wirtschaft

VDMA nennt Vorstoß von Schulz gefährlich

21.02.2017 Der Vorstoß des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz gefährdet die bisherigen Erfolge der Agenda 2010, erklärt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann. „So wird Deutschland die Herausforderung der Digitalisierung nicht meistern.“ mehr

Im Mai diesen Jahres soll der Anlagenrückbau von Oxxynova abgeschlossen sein. (Bild: Evonik) Standort Lülsdorf

Evonik: Anlagenrückbau im Mai abgeschlossen

21.02.2017 Seit einigen Monaten baut der Eigentümer die stillgelegte Anlage der Oxxynova am Evonik-Standort Lülsdorf zurück. Die von einer Fachfirma ausgeführten Arbeiten sollen im Mai beendet sein. mehr

Anzeige
Quartalsbericht: Akzo Nobel trotzt „herausforderndem Marktumfeld" Markt

Akzonobel baut neues Forschungszentrum in Großbritannien

21.02.2017 Der niederländische Chemiekonzern Akzonobel will in Großbritannien ein neues Forschungszentrum bauen. In der 12,6 Mio. Euro teuren Einrichtung sollen neue Beschichtungssysteme entwickelt werden. mehr

Das Jahr 2016 hätte aus Sicht von Covestro eigentlich nicht besser laufen können. (Bild: Covestro) Geschäftszahlen 2016

Covestro blickt auf Rekordjahr zurück

20.02.2017 Das Jahr 2016 war ein Rekordjahr für den Werkstoffhersteller Covestro: Gestützt durch die steigende Nachfrage bezüglich innovativer Werkstoffe hat das Unternehmen die abgesetzten Mengen im Kerngeschäft auf Konzernebene um 7,5 % im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. mehr


Mehr zum Thema Markt
April 2011 3.700 neue Arbeitsplätze

GTAI: Neuer Rekord bei ausländischen Investitionen in Deutschland

17.02.2017 Germany Trade & Invest (GTAI) hat die Ergebnisse der Investorenanwerbung aus 2016 veröffentlicht - demnach haben sich im vergangenen Jahr mehr ausländische Unterehmen in Deutschland engagiert, als je zuvor. Die Wirtschaftsfördergesellschaft sieht darin ein Zeichen gegen den wachsenden Protektionismus. mehr

Das Unternehmen erwartet auch in 2017 ein schwieriges Umfeld. (Bild: Clariant) Jahresbilanz 2016

Care Chemicals und Plastics & Coatings tragen Clariant zum Erfolg

16.02.2017 Clariant hat für das Gesamtjahr 2016 einen Umsatz von 5,85 Mrd. CHF bekanntgegeben. Im Vergleich zum Jahr 2015 entspricht dies einem Wachstum in Höhe von 2 % in Lokalwährungen, das auf höhere Volumen zurückzuführen ist. mehr

Der Anlagenbau sieht sich mit vielen Herausforderungen konfrontiert. (Bild: Thorsten Schier – Fotolia) Anlagenbau

Dechema veröffentlicht White Paper „Modular Plants“

16.02.2017 Modulare Anlagen sind ein weltweiter Trend, um die Entwicklungs- und Produktzyklen in der chemischen und pharmazeutischen Industrie zu verkürzen. Im White Paper „Modular Plants“ hat der gleichnamige temporäre Processnet-Arbeitskreis der Dechema aktuelle Entwicklungen auf Basis von Projektergebnissen des Anlagenbaus ausgewertet und zusammengefasst. mehr

Der VIK fordert eine Klimapolitik, die die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie nicht gefährdet. (Bild: Yvonne Bogdanski – Fotolia) Emissionshandel

VIK „besorgt“ über EU-ETS-Reform

16.02.2017 Der Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK) blickt laut eigenen Angaben besorgt auf die heutige Abstimmung im Europäischen Parlament zur Reform des EU-Emissionshandels. mehr

VCI-Präsident Kurz Bock sieht in der Zustimmung ein wichtiges Signal für den Freihandel. (Bild: BASF) Freihandelsabkommen

CETA: VCI begrüßt Zustimmung seitens EU

15.02.2017 Der VCI nennt die Zustimmung des Europäischen Parlaments zum CETA-Abkommen mit Kanada ein wichtiges Signal für den Freihandel. Nach Ansicht von VCI-Präsident Kurt Bock profitieren die Menschen in Europa und Kanada von dem Abkommen. mehr

Bild: Stefan Rajewski – Fotolia Großinvestition

Warren Buffet adelt Monsanto-Übernahme

15.02.2017 Manch einer sieht die Monsanto-Übernahme kritisch und befürchtet eine zu hohe Machtkonzentration. Star-Investor Warren Buffet gibt hingegen den Ritterschlag und beteiligt sich für 8 Mrd. US-Dollar an dem Saatgut-Konzern. mehr

Wenn die Anlage auch bereits in einigen Wochen den Betrieb aufnehmen soll: Die Arbeiten werden sich voraussichtlich bis ins Jahr 2018 ziehen. (Bild: BASF) Reparaturarbeiten

BASF: TDI-Anlage weiter außer Betrieb

15.02.2017 Ende November 2016 wurde die TDI-Anlage der BASF am Standort Ludwigshafen wegen eines technischen Defekts außer Betrieb genommen. Nun gibt es einen Zwischenstand: Die Reparaturarbeiten laufen im Zeitplan, doch mit Kapazitätseinbußen ist trotzdem zu rechnen. mehr

Mit der Investition reagiert Evonik auf die gestiegene Nachfrage im Baugewerbe. (Bild: ArTo – Fotolia) Anlagenbau

Evonik investiert in PMMA-Anlage in Weiterstadt

14.02.2017 Evonik hat den Neubau einer Produktionsanlage für qualitativ hochwertige Flachfolien aus mehrschichtigem Polymethylmethacrylat (PMMA) beschlossen. Dazu investiert das Unternehmen einen zweistelligen Millionenbetrag am Standort Weiterstadt. mehr

Ende April startet die bereits 21. Praktikerkonferenz Pumpen. (Bild: Praktikerkonferenz Graz) 21. Praktikerkonferenz Pumpen

Pumpen in der Verfahrens- und Abwassertechnik

14.02.2017 Am Montag, 24. bis Mittwoch 26. April 2017, traditionell in der Woche nach Ostern, findet unter dem Motto „von Praktikern für Praktiker“ die 21. Praktikerkonferenz Pumpen in der Verfahrens- und Abwassertechnik in Graz statt. mehr

Chemie und Petrochemie zählen zu den Industrien, auf die sich Bilfinger künftig konzentrieren will. (Bild: industrieblick – Fotolia) Strategie 2020

Bilfinger setzt auf Engineering und Maintenance

14.02.2017 Bilfinger hat seine Strategie 2020 und den dazugehörigen Umsetzungsplan vorgestellt. Künftig sollen die Industrien Chemie & Petrochemie, Energie & Versorgung, Öl & Gas, Pharma & Biopharma, Metallurgie und Zement im Zentrum stehen. mehr

Evonik hat ein eigenes Tocheterunternehmen geschaffen, das die Digitalisierung des Spezialchemie-Herstellers voran treiben soll. Bild: Evonik Digitalisierung

Evonik gründet Digital-Tochter

14.02.2017 Der Spezialchemie-Hersteller Evonik geht mit einer neuen Tochtergesellschaft die digitale Zukunft an: Ein Experten-Team hat im Januar damit begonnen, neue Geschäftsmodelle für den Konzern ausloten. mehr

Profibus und Profinet International wollen das PA Profil noch in 2017 fertigstellen. Bild: Profibus Nutzerorganisation Profinet für die Chemie

Neues PA-Profil 4.0

13.02.2017 Feldgeräte werden in prozesstechnischen Anlagen entweder analog über 4...20mA-Signale oder mit Feldbussen wie dem Profibus angesteuert. Durch Industrie 4.0 werden die Anforderungen an die Kommunikationssysteme jedoch weiter steigen. mehr

November 2010

Alzchem sagt Börsengang ab

13.02.2017 Der Spezialchemie-Hersteller Alzchem hat seinen Börsengang abgesagt. Das bayrische Unternehmen hatte für den im 1. Halbjahr 2017 geplanten Börsengang zu wenige Investoren gefunden. mehr

Am Hafen Rotterdam wurden 2016 weniger Güter umgeschlagen. Auf der neuen Fläche Maasvlakte 2 begann das Unternehmen Sif allerdings mit der Konstruktion von Monomasten für Offshore-Windkraftanlagen. (Bild: Port of Rotterdam)

Hafen Rotterdam: LNG-Importe um 26 Prozent gesunken

13.02.2017 Der Import von flüssigem Erdgas (LNG) hat sich im vergangenen Jahr weniger gelohnt als zuvor: Am Rotterdamer Gate-Terminal ist der Umschlag gegenüber dem Vorjahr um 26,1 % gesunken, berichtet der Hafenbetreiber. mehr



Loader-Icon