Colorful background with cracks and scratches Korrosionsschutz bekennt Farbe

Schnelltest auf Korrosionsgefahr bei nicht rostenden Stählen

Der raue Produktionsalltag in Chemieanlagen gefährdet auch Rohrsysteme und Behälter aus nicht rostendem Stahl: Die schützende Passivschicht auf dem am häufigsten verwendeten beständigen Werkstoff, dem nicht rostenden austenitischen Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl, ist nur wenige Atomlagen dick. Essenziell dafür ist das Legierungselement Chrom: Ab einem Legierungsgehalt von etwa 10,5 % bildet es auf der Stahloberfläche eine dichte Chromoxidschicht, die den Werkstoff vor Materialauflösung schützt. Diese Passivschicht ist empfindlich und nicht sichtbar. mehr


Services

Saudi Aramco und Sabic - Absichtserklärung COTC-Komplex Megaprojekt

Sabic und Saudi Aramco wollen 20 Mrd. Dollar teuren Chemiekomplex bauen

News27.11.2017 Die saudischen Unternehmen Sabic und Saudi Aramco haben eine Absichtserklärung für den Bau eines Chemiekomplexes in der Hafenstadt Yanbu unterzeichnet. In der 20 Mrd. US-Dollar teuren Anlage soll Rohöl zu Chemikalien verarbeitet werden. mehr

Emerson mobile Geräte optimiertes Portal des AMS Device Manager Verbesserte Zuverlässigkeit

AMS Device Manager für mobile Geräte optimiert

Produktbericht17.11.2017 Zusätzliche Filteroptionen und ein für mobile Geräte optimiertes Portal des Emerson AMS Device Manager für den Gerätezustand verbessern die Wartungseffizienz und Entscheidungsfindung. mehr

Dr. Klaus Alberti (Mitte) ist ab 1. Januar 2018 gemeinsam mit Thomas Schmidt (rechts) Geschäftsführer von Infraserv Logistics, Jochen Schmidt (links) leitet künftig die Zentralfunktion Unternehmensentwicklung und Kommunikation von Infraserv Höchst. (Bild: Infraserv Höchst) Personalie

Wechsel in der Geschäftsführung von Infraserv Logistics

News01.12.2017 Zum 1. Januar 2018 wird Dr. Klaus Alberti neuer Geschäftsführer bei Infraserv Logistics. Er wechselt die Funktion mit Jochen Schmidt, der künftig die Zentralfunktion Unternehmensentwicklung und Kommunikation bei Infraserv Höchst leitet. mehr

Anzeige
Im Technical Center von Wacker in Istanbul lassen sich Silicone für Textil-, Kosmetik- und Haushaltsanwendungen testen. (Bild: Wacker) Testlabor für Bindemittel und Silicone

Wacker eröffnet Technical Center in Istanbul

News24.11.2017 Wacker Chemie baut ihr Serviceangebot in der Türkei aus und nimmt ein Technical Center für Bau-, Textil- und Haushaltsanwendungen in Istanbul in Betrieb. Die technische Einrichtung dient als Anwendungs- und Testlabor für polymere Bindemittel und Silicone, die in der regionalen Bau-, Textil-, Haushalts- und Kosmetikindustrie benötigt werden. mehr

three-dimensional charts over a tablet on white background Mehr Daten, bessere Instandhaltung

Condition Monitoring mit Prognose-Software

Fachartikel08.11.2017 Wer möchte nicht einmal in die Zukunft blicken? Während manch einer dabei an sein künftiges Leben denkt, sehen Anlagenbetreiber eine solche Eigenschaft pragmatisch: Sie wollen wissen, wie der Zustand ihrer Anlagen in einigen Tagen, Wochen und Monaten aussieht. mehr


Mehr zum Thema Services
Zurück zu den Wurzeln

Kalibrieren von Messgeräten unter Effizienz- und Qualitätsdruck

Fachartikel14.09.2017 Messgeräte zu kalibrieren ist ein notwendiges Übel: Prozesse müssen dazu unterbrochen werden, und es entstehen zusätzliche Kosten. Und oft wird Kalibrieren im Anlagenbetrieb als eine zweitrangige Aufgabe betrachtet, die man „irgendwie“ nebenbei erledigt. Doch die Haltung ändert sich. mehr

Die Transportkosten für Chemikalien steigen durch die gesperrte Bahnstrecke erheblich. (Bild: soleg – Fotolia) Bahn-Logistik

Gesperrte Rheintalstrecke verteuert Chemie-Rohstoffe

News28.08.2017 Nach Angaben des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) führt die Sperrung der Rheintal-Bahnstrecke bei Rastatt bis Anfang Oktober zu erheblichen Problemen in der Branche bei der Rohstoffversorgung und der Belieferung ihrer Kunden. mehr

Michell HygroCal100_with_OPV Rückführbare Kalibrierung gegen qualifizierte Referenz

Feuchte-Kalibrator Hygrocal100

Produktbericht26.07.2017 Der Hygrocal100 von Michell Instruments ist ein leichtgewichtiger, portabler relative Feuchte-Kalibrator mit integriertem kapazitivem Hochleistungs-Referenzfühler. Er eignet sich für automatische Verifizierungen von Feuchtesensoren verschiedener Hersteller direkt vor Ort. mehr

Entwicklung nach IEC 61508 SIL

Funktionale Sicherheit

Produktbericht14.07.2017 In der Prozessindustrie gewinnen die Normen IEC 61508 und IEC 61511 für die sicherheitsgerichtete Instrumentierung mehr und mehr an Bedeutung. Mütec bietet die Konzeption und Entwicklung von Produkten für sicherheitskritische Anwendungen als Dienstleistung an. mehr

Dr. Martin Rauser, Sanofi, ist Vorstandsvorsitzender der Interessensgemeischaft Regelwerke Technik (IGR), "Wir wollen die technische Kompetenz für Betreiber und Dienstleister chemisch-pharmazeutischer Anlagen durch firmenübergreifende Zusammenarbeit erhalten und weiterentwickeln." „Genossenschaftsmodell für Expertenwissen“

IGR unterstützt Betriebe bei der Regelwerks-Verfolgung

Fachartikel29.06.2017 Ingenieure finden sich heute auf der Streckbank wieder: Auf der einen Seite zerren steigende Anforderungen aus den Regelwerken, am anderen Ende schwindende Technik-Ressourcen im Unternehmen. Hier hilft seit zehn Jahren die Interessensgemeinschaft Regelwerke Technik, IGR. mehr

Bilder: sdecoret – Fotolia und TÜV SÜD „Die Anforderungen unserer Kernmärkte steigen“

Interview mit den neuen Geschäftsführern von TÜV SÜD Chemie Service

Fachartikel14.06.2017 Das Anforderungsprofil an Dienstleister in der deutschen Chemie wandelt sich: Einerseits steigen die Anforderungen, weil verschärfte Compliance-Richtlinien mehr Risiko-Asessments erfordern. Andererseits ist die nächste Welle der Auslagerung von technischen Diensten im Gange. Im CT-Gespräch erläutern der neue TÜV SÜD Chemie Service-Geschäftsführer Thomas Walkenhorst und der neue Chief Operation Officer Hans-Joachim Machetanz die Auswirkungen und Chancen für den Dienstleister. mehr

Saltigo investiert aktuell in Leverkusen 60 Millionen Euro, um seine Synthesekapazitäten für Kundenprojekte um etwa ein Drittel zu erweitern. Das Projekt soll Ende 2017 abgeschlossen sein. (Bild: Saltigo) Kapazitätserweiterung

Saltigo baut Standort Leverkusen aus

News23.05.2017 Um ausreichend Synthesekapazitäten auf dem neuesten Stand der Technik zur Verfügung zu haben, investiert die Lanxess-Tochter Saltigo rund 60 Mio. Euro in den Um- und Ausbau der Produktionsstätte Leverkusen. mehr

Forschungs- und Entwicklungscampus der Münzing Chemie in Abstatt. Bild: Münzing Chemie Digitalisierung aus einem Guss

Bilfinger startet Pilotprojekt zur Digitalisierung mittelständischer Chemieunternehmen

Fachartikel23.05.2017 Wenn in der deutschen Chemie über Industrie 4.0 und Digitalisierung berichtet wird, dann fallen in der Regel die Namen der Großkonzerne. Dabei tun sich selbst diese schwer, Digitalisierungsprojekte auszurollen. Der Mittelständler Münzing Chemie packt das Thema gemeinsam mit seinem Instandhaltungsdienstleister an: Bilfinger hat das „Leuchtturm-Projekt“ und die damit verbundene Strategie vor Ort vorgestellt. mehr

Bild: Europakraft „Bewerber und Aufträge detailliert beurteilen“

Interview mit Stefan Körmendi, Geschäftsführer beim Fachpersonal-Dienstleister Europakraft

Fachartikel16.05.2017 Fachkräfte für Projekte oder die Produktion zu finden, ist oft ein mühsames Geschäft. Und auch generalistisch agierende Personaldienstleister sind hier keine Hilfe, wenn sich der vermittelte Schweißer auf der Baustelle für die Aufgabe als unqualifiziert herausstellt. Der Vermittler Europakraft hat sich deshalb auf Metallbearbeitung spezialisiert und testet Bewerber auf Herz und Nieren. mehr

Geschultes Personal und schweres Gerät: Industriedienstleister bringen mit, was zum Turnaround nötig ist. Industrieinstandhaltung

Total Antwerpen zeichnet Veltec mit Best Contractor Award aus

News03.05.2017 Der Petrochemiekonzern Total Antwerpen hat den Industriedienstleister Veltec mit dem Best Contractor Award 2017 ausgezeichnet. Das Unternehmen belegte in dem Wettbewerb den zweiten Platz. mehr

Große Datenmengen sollen künftig dabei helfen, ungeplante Störungen zu vermeiden. Gleichzeitig soll ein gezieltes Wissensmanagement das Erfahrungswissen der Mitarbeiter verfügbar machen. Bild: kinwun – Fotolia Auf dem Weg zur „Smart Maintenance“

CT-Trendbericht: Digitalisierung der Instandhaltung

Fachartikel13.04.2017 Scheitert die Industrie 4.0 an der Instandhaltung? Solange Unternehmen die Verfügbarkeit ihrer Anlagen mit Feuerwehr-Aktionen sicherstellen, lautet die Antwort eindeutig ja. Ein Migrationspfad hin zur „Smart Maintenance“ muss her. mehr

März 2016 VDMA Druckluft- und Vakuumtechnik auf der Hannover-Messe

Industrie 4.0 soll vorausschauende Wartung ermöglichen

News12.04.2017 Von der Vernetzung der Produktionssysteme in der Industrie 4.0 versprechen sich Anwender von Pumpen und Kompressoren handfeste Vorteile: So soll dadurch auf breiter Front eine vorausschauende Wartung der Maschinen möglich werden. mehr

Bild: Fotolia Den Überblick behalten

Cloudbasierte Wartung spart Zeit und erhöht die Zuverlässigkeit

Fachartikel17.03.2017 Wartung und Instandhaltung gehören zu den Kernaufgaben jedes Betriebes. Angefangen von der Heizungsanlage, Feuerlöscher, über Leitern, Kräne und der allgemeinen Prüfung elektrischer Anlagen bis hin zu Produktionsanlagen – bei allen diesen Komponenten müssen Betreiber regelmäßig Wartungen durchführen. Dabei sind die Wartungsintervalle oftmals unterschiedlich, die Zuständigkeiten unklar und die Dokumentation mangelhaft. mehr

Tüv Süd Chemie Service walkenhorst-rindfleisch Führungswechsel

Tüv Süd Chemie Service: Walkenhorst und Machetanz folgen auf Rindfleisch

News02.03.2017 Tüv Süd Chemie Service hat den Wechsel in der Unternehmensführung eingeleitet: Zum 1. März hat Thomas Walkenhorst (37) die Leitung des Unternehmens von Dr. Hans-Nicolaus Rindfleisch (65) übernommen. mehr



Loader-Icon