Mehr zum Thema Umwelttechnik

In Spitzenzeiten

Glättungsfilter steigert Leistung biologischer Abluftfilteranlagen

Fachartikel17.12.2001 Biologisch arbeitende Filterverfahren zur Abluftreinigung sind heute für viele Einsatzbereiche Stand der Technik. Die Effizienz der Biofilter wird positiv beeinflusst durch eine möglichst konstante Rohgasbeladung mit geringer Schwankungsbreite in der Konzentration. Bei starken Schwankungen kann hier das Vorschalten eines Glättungsfilters Abhilfe schaffen. mehr

Gekoppelte Entsorgung

Abgas- und Abwasserbehandlung

Produktbericht30.08.2001 Für hochkalorige, hochviskose Flüssigkeitsrückstände sowie Abwasserstrom und Abgas eignen sich zwei Verbrennungsanlagen, die über eine Strippkolonne mit zugehörigem Rauchgaskondensator gekoppelt sind. mehr

Weist Nitrifikanten nach

Testsystem Nitri-VIT

Produktbericht30.08.2001 Mit Nitri-VIT steht ein Analysekit zur mikrobiologischen Beurteilung von belebten Schlämmen in Kläranlagen zur Verfügung. mehr

Chemielose Wasserreinigung

Abwasserbehandlungsanlage

Produktbericht30.08.2001 Ein spezielles Verfahren zur chemielosen Wasserreinigung sichert die effiziente Aufbereitung und Wiederverwertung belasteter Prozess- und Abwässer aus verschiedenen Wasserkreisläufen. mehr

Das Beste herausholen

Aufbereitung von Industrierückständen

Fachartikel24.08.2001 Bei der Aufbereitung von Industrierückständen, Schlämmen und Sonderabfällen müssen nicht nur gesetzliche Vorschriften beachtet werden. Sinnvoll ist es, die Aufbereitung am Entstehungsort vorzunehmen; darüber hinaus sollte eine maximale Rückgewinnung an Wertstoffen sowie ein Minimum an unvermeidbaren Reststoffen gewährleistet sein. mehr

Pluspunkte

Wirtschaftliche Behandlung großer Abwasserströme mit Keramikmembranen

Fachartikel24.08.2001 Auf Grund langjähriger Betriebserfahrungen gelten Aluminiumoxid-Keramikmembranen auch unter Extrembedingungen als betriebssicheres Filtermedium mit einer sehr guten chemischen, thermischen und mechanischen Festigkeit, die von kaum einem anderen Werkstoff erreicht wird. Keramische Membranen werden daher in erster Linie dort eingesetzt, wo Polymermembranen an ihre Grenzen gelangen. mehr

Automatisierte Druckwirbelschicht-Verbrennungs-/Vergasungsanlage

Plant-Web-Architektur für Forschungsanlage

Produktbericht07.08.2001 Am Lehrstuhl für Kraftwerkstechnik der BTU in Cottbus wird für Studien- und Forschungszwecke eine zirkulierende Druckwirbelschicht-Verbrennungs-/Vergasungsanlage eingesetzt. mehr

Netzwerke für sauberes Wasser

Schlamm-Absetzverhalten entscheidet über Wasserqualität in biologischen Kläranlagen

Fachartikel03.08.2001 Bei der biologischen Abwasserbehandlung werden organische Wasserinhaltsstoffe in Biomasse und Kohlendioxid umgewandelt. Um eine hohe Wasserqualität zu erhalten, muss die Biomasse möglichst vollständig separiert werden. Doch der Belebtschlamm folgt beim Absetzen seinen eigenen Gesetzen. mehr

Rückgewinnung schont das Budget gleich zweifach

Lösemittel-Rückgewinnungsanlage Cryosolv

Produktbericht31.07.2001 Nicht umgesetzte Lösemittel, wie Methylchlorid, lassen sich mit Hilfe der Cryosolv-Anlage und flüssigem Stickstoff wiedergewinnen. mehr

Böden entschichten und sanieren

Bodenreiniger Scater 5

Produktbericht26.07.2001 Die Bodenentschichtungsmaschine scater 5 dient zum zeitsparenden Entschichten von öl- bzw. fetthaltigen Bodenverschmutzungen, zum Entfernen hartnäckiger Rückstände sowie für allgemeine Bodensanierungen. mehr

Schlag gegen Müll-Mafia

Neues Gesetz regelt Nachsorgepflichten bei Abfalllagern

Fachartikel01.06.2001 Ohne Rücksicht auf Verluste konnten windige Entsorger bis vor kurzem eine Gesetzeslücke nutzen, um über-wachungsbedürftige Abfälle gegen gutes Geld, jedoch ohne ordnungsgemäße Entsorgung anzuhäufen: denn nach dem Immissionsschutzrecht blieb eine Anlage bislang genehmigungsfrei, wenn sie voraussichtlich nicht länger als zwölf Monate an demselben Ort betrieben wird. Ein neues Gesetz soll nun die Nachsorgepflichten sicherstellen. mehr

Scale-up mit Tücken

Störungen in der Abwasserreinigung können teuer werden

Fachartikel01.06.2001 Kläranlagen großer Chemieunternehmen sind eine direkte Schnittstelle zur Umwelt und daher sehr sensible Betriebe. Um die Umwelt nicht zu gefährden, müssen im Falle einer Störung manchmal ganze Anlagen stillgelegt werden, was erhebliche Kosten verursacht. Jüngstes Beispiel ist eine Betriebsstörung in der Kläranlage der BASF in Ludwigshafen. mehr

Gut abgesaugt ist erst halb gewonnen

Abscheideverfahren sorgen für eine saubere Abluft

Fachartikel01.06.2001 Jeder Mitarbeiter eines Betriebs ist an seinem Arbeitsplatz vielfältigen Belastungen ausgesetzt, die sein Wohlbefinden und seine Gesundheit beeinträchtigen können. Die bedeutendste Einflussgröße ist die Qualität der Atemluft. Spätestens wenn die zulässigen Schadstoff-Grenzwerte überschritten werden, sind Maßnahmen zur Emissionsminderung notwendig. mehr

Für alle Fälle

Zentrale Abgasreinigungsanlage für pharmazeutischen Multi-Purpose-Betrieb

Fachartikel01.06.2001 Für die Entsorgung von Abgas, Abluft und flüssigen Produktionsrückständen aus pharmazeutischen Multi-Purpose Produktionsbetrieben hat sich die thermische Oxidation als All-round-Verfahren durchgesetzt. Die Bandbreite der in der pharmazeutischen Industrie vorkommenden Stoffe erfordert spezielle technische Lösungen bei der Verbrennung und den nachfolgenden Stufen der Rauchgasreinigung. mehr



Loader-Icon