Mehr zum Thema Wärme & Kälte

Effizientes Chaos

Wärmeübertrager profitieren von verzweigten Strukturen

Fachartikel27.11.2009 Bereits Leonardo da Vinci hat sich Ideen für technische Erfindungen aus der Natur geholt. Diese Strategie heißt Bionik. Sie wird in fast allen wissenschaftlichen Bereichen angewandt und auch in die Praxis umgesetzt. Berühmtes Beispiel ist der Lotus-Effekt und auch in verfahrenstechnischen Entwicklungen könnte die Natur als Vorbild dienen. mehr

Durchs Eckige statt Runde

Rechteckige Kanäle für mikrotechnische Apparate

Fachartikel27.11.2009 Mit den neuentwickelten mikrostrukturierten Wärmeübertragern und Reaktoren gelingt ein einfaches, schnelles und kosteneffizientes Scale-up von unter einem Liter pro Stunde auf Durchsatzbereiche bis zu 50000 l/h, ohne die Vorteile der mikrostrukturierten Apparate zu verlieren. Der Clou der Apparate liegt in den rechteckigen Kanälen, deren Strömungsschichten je nach Anwendung flexibel angepasst werden. mehr

Schafft effizienten Arbeitsablauf

Softwaretool Tracer Lynx

Produktbericht26.11.2009 Tracer Lynx ist ein integriertes Softwaretool für die Auslegung von Begleitheizungen. mehr

Für die Zukunft gerüstet

Ersatz des Kühlmittels R22 ab Januar 2010

Fachartikel19.11.2009 Das Kühlmittel R22 erfreut sich in industriellen Anlagen großer Beliebtheit. Allerdings darf dieses ab dem ersten Januar 2010 auch bei Wartungsarbeiten nicht mehr als Frischware eingesetzt werden. Gerade die Chemieindustrie stellt das vor Probleme: R22-Kälteanlagen in der industriellen Produktion sind häufig maßgeschneidert und Teil eines kontinuierlichen Prozesses mit hohen Anforderungen an die Verfügbarkeit. Welche Optionen für Betreiber bestehen, erfahren Sie hier. mehr

Klirrend kalt bis höllisch heiß

Wärmeträger für unterschiedliche Anwendungen

Fachartikel16.11.2009 Wasser oder Öl – das ist die Frage. Entscheidet sich ein Anlagenbetreiber für Öl als Wärmeträger, dann hat er immer noch die Wahl zwischen Wärmeträgern auf Mineralölbasis, synthetisch-organischen Wärmeträgerflüssigkeiten, Wärmeträgern aus einem einheitlichen Stoff bzw. einer einheitlichen Mischung und Thermalölen auf Silikonbasis. Für was er sich entscheidet, ist vor allem eine Frage des Preises und des Anwendungszweckes. mehr

Auf Temperatur gebracht

Anwendungsoptimierte Temperierung von Anlagenkomponenten

Fachartikel13.11.2009 Temperieraufgaben in der Prozess-, Pharma- und Lebensmitteltechnik werden häufig mit Sonderkonstruktionen gelöst. Wenig bekannt sind etablierte Temperiersysteme, die für viele Anwendungen im Maschinen- und Anlagenbau entwickelt wurden und sich kostengünstig an spezielle Aufgaben adaptieren lassen. mehr

Die Richtige MIschung wählen

CT-Produktfokus Wärmeträgerflüssigkeiten

Fachartikel13.11.2009 Wärmeträgerflüssigkeiten sind häufig Gemische. Ihre Zusammensetzung bestimmt den möglichen Temperaturbereich und ihre Stabilität. Besonders die Thermostabilität ist für Anwender ein wichtiges Kriterium, da die Zersetzungsprodukte von Wärmeträgern Anlagen schädigen können. mehr

Hohe Dynamik

Hochdynamische Temperiersysteme „Presto Plus“

Produktbericht24.08.2009 Das Temperiersystem „Presto PLUS“ von Julabo zeichnet sich durch seine hohe Dynamik aus und kann für anspruchsvolle externe Temperieraufgaben eingesetzt werden. mehr

Drahtlos unter Kontrolle

WirelessTEMP – drahtloses Überwachen und Bedienen von Temperiergeräten via PC oder Fernbedienung

Produktbericht18.08.2009 Die „Wireless Temp“-Geräte von Julabo werden für das drahtlose Überwachen und Bedienen von bis zu acht Temperiergeräten des Herstellers eingesetzt und arbeiten via PC oder einer Fernbedieneinheit. mehr

Die Chemie macht´s

Therminol 66

Produktbericht29.07.2009 Die chemische Zusammensetzung der Wärmeträgerflüssigkeit Therminol 66 wurde sorgfältig ausgewählt, um Niedrigsieder zu minimieren und unlösliche Hochsieder sowie Fouling zu vermeiden. mehr

Heiß-kalte Geschichten

CT-Produktfokus:Neue Entwicklungen bei Wärmeübertragern

Fachartikel14.07.2009 Energieeffizienz und Ressourcenschonung waren ein großes Thema auf der diesjährigen Achema. Auch auf dem Gebiet der Wärmeübertrager gab es zahlreiche Neuentwicklungen.Ob Gleichstrom, Gegenstrom oder Kreuzstrom - wir stellen im Produktfokus Wärmeübertrager vor, welche neuen Produkten den Übergang der Wärme optimieren, Leckagen und Vermischen der Medien vermeiden oder auch bei extremen Drücken und Temperaturen arbeiten sollen. mehr

Hart im Nehmen

Keramische Wärmeübertrager aus gesintertem Siliciumcarbid

Fachartikel13.07.2009 Wärmeübertrager aus der Hightech-Keramik Siliciumcarbid (SSiC) eignen sich in der Chemie-, Pharma- und Prozessindustrie für extreme Anwendungen und Beanspruchungen. Das Spektrum reicht von vollverschweißten, monolithischen Plattenwärmeübertragern über individuell konfigurierte Wärmeübertragerplatten bis hin zu Blöcken für den Einsatz in Blockwärmeübertragern. Alle Varianten werden aus dem Werkstoff Ekasic Siliciumcarbid hergestellt. mehr

Gleitender Übergang

Hilfestellung bei der R22-Umstellung

Fachartikel19.06.2009 Die EU-Verordnung zur Reduzierung von ozonschichtschädigenden Substanzen verbietet ab 2010 den Gebrauch des Kältemittels R22 als Nachfüllflüssigkeit zu Wartungszwecken und untersagt seinen Einsatz vollständig ab 2015. Daher müssen betroffene Unternehmen nach Alternativen suchen. mehr

Wärme am Wickel

Spiralwärmeübertrager aus Kunststoff

Fachartikel29.04.2009 Der Markt für Wärmeübertrager wird in der Chemie, aber auch in der Pharma- und Lebensmittelindustrie von metallischen Apparaten geprägt. Dort, wo korrosive Medien beherrscht werden müssen, werden heute mehr und mehr auch Kunststoffapparate eingesetzt. Ein nun serienreifer Spiralapparat ist dabei eine interessante Alternative zu Edelstahl-Wärmeübertragern. mehr



Loader-Icon