Mehr zum Thema Werkstoffe

  • 3
  • 4
  • 5
Oktober 2014 Gut schweißbar?

Einfluss von Schwefel auf das System Fe-Cr-Ni

Fachartikel16.10.2014 Nach dem Erschmelzen und Dekarbonisieren gehen austenitische CrNi-Stähle von der flüssigen in die kristalline Phase über. Mögliche Erstarrungsarten für UNS S31603 sind: austenitisch, austenitisch-ferritisch, ferritisch-austenitisch und ferritisch. Die Mehrzahl der UNS-S31603- Stähle weist eine Zusammensetzung nahe des Eutektikums auf und erstarrt primär austenitisch (gamma) oder primär ferritisch (alpha) mit nachfolgendem (beta)-(gamma)-Übergang (Bild 3). mehr

Oktober 2014 Schutzanzug für Apparate

Kunststoff-Apparate für die chemische Industrie

Fachartikel15.10.2014 Kleider machen Leute. Auskleidungen machen resistent: Apparate für die Bereiche Chemie, Pharmazie, Biochemie oder auch Abgasbehandlung sind aus Kostengründen häufig aus glasfaserverstärkten Kunststoffen gefertigt. Bei Beaufschlagung mit aggressiven Chemikalien müssen Hersteller diese gegebenenfalls durch eine besonders resistente Auskleidung schützen. mehr

Oktober 2014 Heiße Vergleiche

Werkstoffauswahl für Wärmeübertrager

Fachartikel13.10.2014 Chemieprozesse haben es in sich. Die prinzipiell einfache physikalische Übertragung von Wärmeenergie zwischen zwei Medien mittels Wärmeübertragern wird in der chemischen und pharmazeutischen Industrie zu einer sehr anspruchsvollen Aufgabe, wenn die komplexen Herstellungsprozesse mit aggressiven Gasen und Flüssigkeiten bei hoher Temperatur und erhöhtem Druck einhergehen und dadurch die Apparate zusätzlich stark belastet werden. mehr

Auf Rostsuche

Farbschnelltest Korropad

Produktbericht13.05.2014 Auch nichtrostender Stahl kann korrodieren und mit der Zeit porös werden – wenn sich die Chromoxidschicht aufgrund von Verarbeitungsfehlern nicht vollständig ausbildet. Mit dem an der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) entwickelten Farbschnelltest Korropad kann der Anwender die Stahloberfläche im Lieferzustand und nach dem Verarbeiten prüfen. mehr

Thermoplastauskleidung Bekaplast-System Fest verbunden

Thermoplastauskleidung Bekaplast-System

Produktbericht15.04.2014 Um Trink- und Abwasser nicht zu verlieren oder vor Verunreinigungen zu schützen, müssen Behälter dicht ausgekleidet sein. Steuler-KCH stellte dazu  das Bekaplast-Konzept vor. mehr

Oktober 2013 Hart im Nehmen

Vakuumhärteverfahren für Edelstähle

Fachartikel25.09.2013 Die Anwendung härtereitechnischer Methoden zur Realisierung von verschleißbeständigen Bauteilen ist nicht nur wirksam, sondern auch sehr wirtschaftlich, weil sie das in einem Metall innewohnende Vermögen zur Härtung verfahrenstechnisch effizient ausnützen. Über die reine Abschreckhärtung hinaus ermöglichen darüber hinaus thermochemische Diffusionsverfahren durch das Einlagern von Kohlenstoff und Stickstoff eine gezielte Panzerung von Oberflächen gegen verschiedene Verschleiß- und Ermüdungsvorgänge. mehr

September 2013 Tantal-Beschichtungsverfahren

Löten für die Profiliga

Fachartikel11.09.2013 Unvorhergesehene Wartungen und lange Stillstandszeiten sind in der chemischen Industrie gefürchtet, verringern sie doch die Gewinne und Wettbewerbsfähigkeit in einem äußerst konkurrenzintensiven Umfeld. Verschleiß und Korrosion von Apparaten sowie gesundheits- und umweltgefährdende Undichtigkeiten gilt es unter allen Umständen zu vermeiden. mehr

Juni 2013 Nicht kleinzukriegen

Abrasionsresistente Emails

Fachartikel06.06.2013 Technisches Email gilt in der Chemie- und Pharmaindustrie als ein Standard-Oberflächenwerkstoff, der einen festen Platz zwischen den Oberflächenwerkstoffen mit eher untergeordneten Anforderungen und den Sonderwerkstoffen mit teilweise sehr spezifischen Leistungsdaten einnimmt. mehr

Damit's besser aussieht

Beschichtungen

Produktbericht02.04.2013 Die glaskeramische Beschichtung für Metalloberflächen Poliant von Poligrat wird für dekorative Zwecke eingesetzt. mehr

Beschichtung DC99-D Hilft gegen Kalkablagerungen

Beschichtung DC99-D

Produktbericht14.02.2013 Kalk im Wasser stellt oft ein nicht zu vernachlässigendes Problem dar. In industriellen Kühlanlagen, Pumpen, Ventilen und beweglichen Komponenten führen Kalkablagerungen rasch zu Funktionsstörungen. mehr

Trockeneisstrahlgerät Carboblaster So einfach wie nie

Trockeneisstrahlgerät Carboblaster

Produktbericht24.10.2012 Der Carboblaster von Carbo ist ein etwa staubsaugergroßes Trockeneisstrahlgerät, mit dem verschiedenste Oberflächen äußerst effektiv mittels Trockeneispellets und Druckluft gereinigt werden können. mehr

FKM Hygienic Seal Vi 780 Weites Einsatzspektrum für unterschiedlichste Medien

FKM Hygienic Seal Vi 780

Produktbericht10.08.2012 Der neue Dichtungswerkstoff Hygienic Seal Vi 780 von Otto Gehrckens ist speziell für die Anwendungen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie entwickelt worden. Dieser Hochleistungs-FKM eignet sich für ein weites Einsatzspektrum für unterschiedlichste Medien bis hin zum Einsatz mit tierischen oder pflanzlichen Fetten (Fettanteil 30 %). mehr

FKM Sonderwerkstoff Vi 480 Gute Heißwasser- und Wasserdampfbeständigkeit

FKM Sonderwerkstoff Vi 480

Produktbericht01.08.2012 Der FKM-Sonderwerkstoff Vi 480 von COG ermöglicht überall dort den Einsatz, wo die Dichtungsmaterialien mit Heißwasser- oder Wasserdampf oder auch gleichzeitig mit aggressiven Medien in Kontakt kommen, zum Beispiel Säuren oder Laugen. Hierzu zählen unter anderem Armaturen, Rohre, Leitungen, Ventile, Pumpen, Antriebe oder andere Anwendungen in der Kraftwerks- und in der Verfahrenstechnik. mehr

Erhöhte chemische Widerstandsfähigkeit

Pressplatten aus E-CTFE

Produktbericht12.06.2012 Simona bietet ein breites Programm an Werkstoffen für die Auskleidung von Stahl- und Betonbehältern sowie für Thermoplast- und GFK-Verbundkonstruktionen an. Während sich PVC mit Reaktionsharzen direkt verkleben lässt, werden für Polyolefine (PE, PP) und fluorierte Kunststoffe (PVDF, E-CTFE) Gestricke als Haftgrundlage für formschlüssige Verbindungen benötigt. mehr



Loader-Icon