Chemie in der EU stagnierte 2014

02.03.2015 Die Chemieindustrie in Europa hat sich 2015 nur seitwärts bewegt. Laut EU-Chemieverband Cefic stieg die Produktion lediglich um 0,3 Prozent. Im Dezember war die Produktion EU-weit gegenüber Dezember 2013 um 1,2 Prozent zurückgegangen.

Anzeige
Chemie in der EU stagnierte 2014

Produktionsentwicklung in der europäischen Chemieindustrie (Bild: Cefic)

Der Umsatz der Branche fiel nach Zahlen des Verbandes auf den bisherigen Höchststand des Jahres 2008 zurück. Die europäischen Hersteller haben in den Monaten Januar bis November 2014 Chemikalien im Wert von 40,3 Mrd. Euro exportiert.

„Das schwache Wachstum ist zum Teil die Folge zurückgegangener Exporte. Auch der Verfall des Ölpreises konnte das größere Langzeit-Problem des Energiekosten-Nachteils in Europa nicht kompensieren“, sagt Cefic-Generaldirektor Hubert Mandery.

Die vollständigen Zahlen finden Sie hier.

Loader-Icon