Markt

Ciba Spezialitätenchemie erweitert Produktion in China

15.04.2004

Anzeige

Ciba Spezialitätenchemie erhöht die Kapazität der Produktionsstätte für Antioxidantien in Shanghai, China, um 10.000 Tonnen pro Jahr. Gleichzeitig verlegt der Konzern die gegenwärtige Produktion von Antioxidantien vom Werk Kaohsiung in Taiwan nach Shanghai. Die Kapazitäten zur Herstellung granularer und flüssiger Formen sowie Mischungen (Blends) von Antioxidantien in Kaohsiung und Shanghai werden ebenfalls erhöht, um ein kontinuierlich hohes Serviceniveau für die Kunden der schnell wachsenden Kunststoffindustrien in China, Taiwan und ganz Asien-Pazifik zu gewährleisten.


Außerdem will Ciba Spezialitätenchemie in ihr Werk in Taiwan investieren, um innovative Produkte für Körperpflegeanwendungen herzustellen. Dabei profitiert das Unternehmen von der ausgezeichneten Infrastruktur und vom fachlich geschulten Personal im Ciba-Werk in Kaohsiung.

Loader-Icon